Diverses iPhone-Nutzern drohen Hackerangriffe

Das mobile Betriebssystem iOS von Apple ist offenbar ein leichtes Ziel für Schadsoftware. Nicht nur Apples Handys sind davon betroffen, auch das iPad steht unter Beschuss. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt davor, dass vertrauliche Daten ausgelesen werden können.

Auf gefährliche Schwachstellen bei den Apple-Mobilgeräten iPhone, iPad und iPod Touch hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hingewiesen. Das Problem liegt im gemeinsamen Betriebssystem iOS. Der Behörde zufolge gibt es darin zwei Schwachstellen, mit denen die Geräte schon beim Besuchen einer Webseite oder dem Öffnen einer PDF-Datei vollständig von Hackern übernommen werden können. Betroffen sind den Experten zufolge die iOS-Versionen für das iPhone in Version 3.1.2 bis 4.0.1, für das iPad in der Version 3.2 bis 3.2.1 und für den iPod Touch in Version 3.1.2 bis 4.0.

„Es ist nicht auszuschließen, dass auch ältere Versionen des iOS bzw. iPhone OS von der Schwachstelle betroffen sind“, warnten die Experten am Mittwoch in Bonn. Derzeit werden zwar keine Angriffe beobachtet. Die Experten rechnen aber damit, dass Angreifer die Schwachstellen bald nutzen. Möglich ist das Auslesen vertraulicher Daten wie Passwörter, Terminkalender, E-Mails, SMS und Kontakte, der Zugriff auf eingebaute Kameras, das Abhören des Telefons und die GPS-Ortung des Nutzers. Als besonders gefährdet sieht das BSI Manager.

Anzeige

Hintergrund der Sicherheitsprobleme ist, dass vor wenigen Tagen eine neue Software veröffentlicht wurde, mit der anders als von Apple gewollt auch ungetestete Fremdprogramme auf den Geräten installiert werden können. Das Verfahren wird Jailbreaking genannt und von Hackern beim iPhone schon länger angewendet – auch für Programme, die keinen Schaden anrichten. Mit dem neuen Jailbreak ist es aber einfacher, die Sicherheitsvorkehrungen der Geräte zu umgehen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...