Diverses IT-Outsourcing im Mittelstand

IT-Dienstleister konzentrieren sich immer stärker auf Mittelstandskunden. Nach Analysen des IT-Unternehmens NextiraOne sei der Kostendruck einer der häufigsten Gründe, die den Mittelstand zum Outsourcing veranlassen. Die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und die Konzerntration auf die Kernkompetenzen seien weitere Motive, die die Auslagerung von Dienstleistungen beschleunigen. impulse verrät Tipps, was Sie beim Auslagern beachten sollten.

Arbeit rausgeben?

Kostendruck und sinkende Margen machen das Auslagern von Geschäftsprozessen aktueller denn je. Wie Firmenchefs entscheiden.

Anzeige

Kontrolliert auslagern

Wer seine Computer komplett vom regionalen EDV-Systemhaus betreuen lässt, senkt IT-Kosten. Wie das Verfahren funktioniert. Was es bringt.

Wie gut sind Ihre Geschäftprozesse?

Vom Einkauf bis zum Vertrieb kommen beim Geschäftsprozessmanagement alle Arbeitsläufe ins Visier. Stellen Sie Ihr Unternehmen beim impulse-Check auf den Prüfstand.

Kontrolle behalten

IT-Outsourcing ja, aber mit gehörigem Augenmaß. Tipps von der US-Top-Beraterin Mary Texer.

Mittelstand im Netz

Die mittelständischen Unternehmen in Deutschland investieren in diesem Jahr verstärkt in ihr E-Business, wie die aktuelle Studie „Internet und E-Business im Mittelstand“ belegt. Hier finden Sie die Studie im PDF-Format und erfahren dort unter anderem aktuelle Daten zum Einsatz externer Dienstleister.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...