Diverses Junge Unternehmer ohne Vertrauen in Bundesregierung

Bei jungen Selbständigen hat Rot-Grün fast jeden Kredit verspielt: 95 Prozent sprechen dem Duo Schröder/Fischer die Reformfähigkeit ab, so eine aktuelle Umfrage.

Bei jungen Selbständigen hat Rot-Grün fast jeden Kredit verspielt: 95 Prozent sprechen dem Duo Schröder/Fischer die Reformfähigkeit ab, so eine aktuelle Umfrage. „Die neue Mitte hat sich endgültig von der Bundesregierung abgewendet“, kommentiert der Vorsitzende des Bundesverbandes Junger Unternehmer (BJU), Marcus Schneider, das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter 500 Mitgliedern seines Verbands.

95 Prozent der BJU-Mitglieder vertrauen demnach nicht darauf, dass Rot-Grün die notwendigen Reformen durchsetzt, um die Wirtschaft zu beleben. Für die Wirtschafts-, Steuer- und Sozialpolitik vergaben die jungen Unternehmer der SPD und den Grünen ein klares Mangelhaft. Dabei verliert die SPD im Jahresvergleich 0,5 Punkte auf der Schulnotenskala und kommt auf eine Durchschnittsbewertung von 5,1. Die Grünen können sich im Vergleich zum Frühjahr 2002 von 4,9 auf 4,6 verbessern und liegen in der Gunst der Unternehmer erstmals vor der SPD.

Anzeige

Die Oppositionsparteien bleiben im Vorjahresvergleich relativ stabil. Die Union liegt unverändert bei einer Schulnoten-Bewertung von 3,4. Spitzenreiter aus Sicht der jungen Unternehmer bleibt die FDP, deren Wirtschafts-, Steuer- und Sozialpolitik mit glatt befriedigend benotet wird. Allerdings sinkt das Ansehen der FDP von 2,8 auf 3,0. BJU-Chef Schneider betonte, dass Schröders Agenda 2010 daher nur der Anfang sein könne: „Wenn es mit der Stimmung im Mittelstand und mit der Konjunktur nicht weiter abwärts gehen soll, muss sich mehr bewegen in Deutschland.“

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...