Diverses Kreuzfahrt auf der Elbe

Die Stadt Dresden feiert 2006 ihren 800. Geburtstag. Passend dazu hat Phoenix Reisen neun Kreuzfahrten auf der Elbe zwischen Potsdam und Prag aufgelegt. Die Reiseteilnehmer erwartet die barocke Architektur der Altstadt sowie Besichtigungen der Semperoper, des Zwinger und der Hofkirche. Neben Dresden werden unter anderem auch Potsdam, Magdeburg, Meißen und Prag besucht.

Eine Reise mit großem Erlebniswert, bei der Kulturgeschichte eine harmonische Verbindung mit den wunderschönen Landschaften von Elbe und Moldau eingeht.
In Potsdam startet die Reise. Ehrwürdige Gebäude und kostbare Schätze der lutherischen Reformation sind rund um Wittenberg zu sehen, wo einst Martin Luther seine 95 Thesen anschlug.

Wie wäre es mit einer Kahnfahrt durch den Spreewald? Im „Elbflorenz“ Dresden – die Stadt der genialen Architekten und Baumeister – erwartet Sie während einer Stadtrundfahrt die Semperoper, der Zwinger und die Hofkirche mit barocker Architektur. 2006 hüllt sich Dresden in einen Festgewand und feiert 800 Jahre Geschickte.

Anzeige

Anschließend geht es weiter nach Königstein und Bad Schandau. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist die Passage durch das Elbsandsteingebirge, auch Sächsische Schweiz genannt. Die Krönung ist das „goldene“ Prag. Während einer Stadtrundfahrt besuchen Sie die Metropole Tschechiens mit ihren prachtvollen Bauten aus Gotik und Barock.

Nach einem Abstecher in das böhmische Karlsbad, geht es zum Abschluss der Reise weiter nach Meißen, auch bekannt unter dem Namen „die Stadt des weißen Goldes“.

Die zwölftägige Kreuzfahrt ist in einer Zweibett-Außen-Kabine ab 1.299 Euro pro Person buchbar. Weitere Informationen gibt es im Katalog „Fluss und Küsten 2006“ oder im Internet unter www.phoenixreisen.com.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...