Diverses Krise drückt Einstiegsgehälter

Der Wechsel von der Universität ins Berufsleben führt nicht direkt zu einem Leben in Saus und Braus. Die Einstiegsgehälter für Hochschulabsolventen sinken. Die Zahl der Jobs sowieso.

Berufseinsteiger bekommen die Wirtschaftskrise doppelt zu spüren: Nicht nur die Jobs werden rarer, auch die Einstiegsgehälter sinken. Das zeigt eine Untersuchung der Unternehmensberatung Towers Perrin, für die 300 Unternehmen in sechs europäischen Ländern befragt wurden.

Den höchsten branchenübergreifenden Rückgang müssen britische Berufsanfänger mit durchschnittlich 9,4 Prozent weniger Gehalt als noch im Herbst 2008 hinnehmen. Auf Rang zwei der Verliererliste landen die deutschen Nachwuchskräfte, deren Einstiegsgehälter im selben Zeitraum um 3,6 Prozent gesunken sind. Dabei können sie immerhin auf hohem Niveau jammern: Die im Schnitt 54.800 Euro Jahresgehalt werden nur von den schweizerischen Berufseinsteigern mit 65.300 Euro Gesamtvergütung überboten. In den übrigen Ländern verdienen Berufsanfänger mit durchschnittlich 46.900 Euro in Frankreich, 46.000 Euro in Österreich, 39.600 Euro in Großbritannien und 33.500 Euro in Italien deutlich weniger.

Anzeige

Die Entwicklung der Einstiegsgehälter spiegele den wirtschaftlichen Trend wider, sagt Martin Hofferberth, Vergütungsexperte von Towers Perrin. Und der zeigt laut Studie vor allem bei den jungen Ingenieuren nach unten, und das am deutlichsten in Deutschland. Mit durchschnittlich 53.200 Euro bekommen Einsteiger hierzulande 7,2 Prozent weniger als im Herbst des vergangenen Jahres. Runter geht es auch in der deutschen Finanzbranche – im Schnitt um 5,8 Prozent. Damit zahlen die Banken ihren Berufseinsteigern aber immer noch die zweithöchsten Gehälter im Land. Am meisten verdienen deutsche Berufsanfänger derzeit in der Pharma- und Chemie-Branche, die als einzige keine Abstriche bei den Einstiegsvergütungen von im Schnitt 63.500 Euro macht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...