Diverses Kundengewinnungsmaschine für Unternehmen

Sie starten keine teuren Marketingkampagnen, schalten keine Anzeigen und den Vertrieb machen die Geschäftsführer meist auch selbst – kleine und mittelgroße Firmen sind auf ihr persönliches Netzwerk und ihren guten Ruf angewiesen, um Kunden zu gewinnen. Jetzt finden sie für diese Arbeit unter www.marktplatz-mittelstand.de professionelle Unterstützung.

Marktplatz Mittelstand ist ein virtueller Marktplatz, auf dem Unternehmen ihren guten Namen konsequent zur Kundengewinnung nutzen können. Auf der Plattform präsentieren sich Unternehmen, Freiberufler und Ich-AGler mit ihren Dienstleistungen und Produkten.

Das Besondere an dem Netzwerk sind die Bewertungen durch die Kunden. Diese Beurteilungen funktionieren ähnlich wie bei bekannten Online-Auktionshäusern, sind allerdings noch detaillierter. Es gibt Einzelbewertungen anhand der Kriterien Preis/Leistung, Service/Qualität, Termintreue und Erreichbarkeit. Dabei sind auch negative Beurteilungen über die Anbieter sichtbar, die diese aber kommentieren können.

Anzeige

„Marktplatz Mittelstand macht den guten Ruf eines Unternehmens dank der Empfehlungen anderer Kunden objektiv sichtbar“, so Projektleiter Michael Amtmann. „Das Portal ist somit eine echte Kundengewinnungsmaschine für kleine und mittlere Unternehmen und geht über das Angebot bestehender Business-Netzwerke weit hinaus.“

In den vergangenen Wochen hat Marktplatz Mittelstand seinen Auftritt neu gestaltet, um noch besser auf die Bedürfnisse der Marktteilnehmer einzugehen. Dabei nutzt die Nürnberger MON.de GmbH, die hinter dem Portal steht, einen Trend, der vor kurzem aus den USA nach Deutschland gekommen ist: Social Networking. Nichts ist so hilfreich wie eine Empfehlung von jemandem, der schon Erfahrungen mit einem bestimmten Unternehmen gemacht hat.

Außerdem kann jeder Anbieter mit seinem kostenlosen Eintrag in der Datenbank bis zu drei Referenzkunden angeben, für die er bereits tätig war. Der Verkäufer kann sich so von seinen Wettbewerbern unterscheiden und Außenstehende sehen, ob er bereits für Kunden mit ähnlichen Anforderungen gearbeitet hat.

Doch die Verkäufer sind nicht nur auf Empfehlungen Dritter angewiesen, sondern können Kunden auch direkt ansprechen. Mit einem News-Ticker können die Anbieter gezielt über aktuelle Angebote informieren und so bestehende Kundenbeziehungen pflegen und neue Kunden gewinnen. Weitere Tools zur Selbstvermarktung sind ein Messekalender und hilfreiche Links wie Kooperations- und Technologiebörsen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...