Diverses Kunst von morgen

Die Kölner Kunstmesse art.fair hat sich als Ergänzung zur Art Cologne als wichtiger Marktplatz für internationale Kunst des 21. Jahrhunderts etabliert. Vom 29. Oktober bis 1. November 2005 sind aktuelle Werke von Künstlern ab Jahrgang 1960 zu sehen. In diesem Jahr gilt der ukrainische Künstler Oleg Kulik als besonderer Tipp.

Die großformatigen, aufwendig in Szene gesetzten Fotoarbeiten des mehrmaligen Biennale- und Documenta-Teilnehmers werden exklusiv auf der art.fair präsentiert.

Aufgrund des großen Erfolges in den letzten zwei Jahren findet die art.fair nicht mehr im Kölner Palladium statt, sondern zeigt sich in neuem Glanz im EXPO XXI, Gladbacher Wall 5
in der Köln-City. Die modern renovierten Messehallen sind größer und zentraler als die
ehemalige Location. Auch die Aussteller honorieren diesen Umzug. Schon im Mai lagen
doppelt so viele Anmeldungen vor als Kojenplätze zur Verfügung standen.

Anzeige

Der ukrainische Künstler Oleg Kulik gilt in diesem Jahr als besonderer Kunsttipp. Exklusiv auf der art.fair zeigt die Baseler Galerie Leonhard Rüthmüller grossformatige, aufwendig in Szene gesetzte Fotoarbeiten des mehrmaligen Biennale- und Documenta-Teilnehmers. Der in Moskau beheimatete Maler und Auktionskünstler wurde 1961 in Kiew geboren und durch seine unkonventionellen Installationsausstellungen bekannt.

Nach provokant-skandalösen
Aktionen zum Thema der Wechselbeziehungen von Mensch und Tier kehrte Kulik um 2000 zum Thema der Transparenz der Kunst und ihren Bezug zur Wirklichkeit zurück. Oleg Kulik selbst
wird zur Vernissage der art.fair am 28. Oktober 2005 anwesend sein.

Weitere Künstler finden Sie im Ausstellerkatalog der art.fair 2005. Als Printversion ist der Katalog, in Kooperation mit „Kunsttermine“,
über die art.fair International GmbH für den Preis von sieben Euro zuzüglich Porto zu beziehen (

  • Impulse
  • Copyright: Impulse
  • Hinterlassen Sie einen Kommentar

    (Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

    Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...