Diverses Laetitia Seybold wird Digitalchefin

impulse-Verleger Nikolaus Förster hat Laetitia Seybold von der "Welt" zur Digitalchefin ernannt. Claus Schmalholz verantwortet künftig "impulse Wissen".

Einen Monat nach dem Management Buy-out hat Verleger Nikolaus Förster sein journalistisches Team komplettiert. Als Digitalchefin stößt am 1. März Laetitia Seybold von der „Welt“ zum Team. „Wer sich im Qualitätsjournalismus behaupten will, muss sich auch mit innovativen digitalen Formaten profilieren. Deshalb freue ich mich sehr, dass Laetitia Seybold zu impulse stößt“, sagt Förster. „Sie bringt Erfahrungen aus anderen Verlagen, technisches Know-how und neue Ideen mit.“ Das Wissenskompendium „impulse Wissen“, das alle drei Monate die besten Forschungsergebnisse zu Unternehmertum, Innovation und Management journalistisch aufbereitet, verantwortet künftig Claus Schmalholz. „impulse Wissen ist ein anspruchsvolles Projekt“, sagt Nikolaus Förster. „Mit seiner Erfahrung und seinen Kontakten wird Claus Schmalholz dafür sorgen, dass wir auch weiterhin eine Brücke zwischen Wissenschaft und unternehmerischer Praxis schlagen.“

Auch weitere Personalien stehen fest: Von der eingestellten „Financial Times Deutschland“ sind die Unternehmensredakteure Bernhard Hübner und Eike Radszuhn zum Team gestoßen, außerdem fängt am 1. März die Autorin Nicole Basel als impulse-Redakteurin an. Weiterhin im Team sind impulse-Redakteurin Hanna Grabbe und impulse-Redakteur Felix Wadewitz, die in der Vergangenheit mit ihren Arbeiten bereits mehrere Journalistenpreise gewonnen haben.

Anzeige

„Mit diesen Personalentscheidungen haben wir wichtige Weichen gestellt“, sagt Nikolaus Förster. „Wie erfolgreich wir als junger Verlag sein werden, hängt vor allem vom Engagement und der Kreativität des Teams ab. Ich bin zuversichtlich, dass wir in dieser Konstellation nicht nur eine hohe journalistische Qualität liefern werden, sondern auch innovative Ideen entwickeln, wie wir neue Leser gewinnen können.“

Mitte Januar hatte Nikolaus Förster bekannt gegeben, dass Antonia Götsch als Stellvertreterin in die Chefredaktion rückt und Ole Jendis den Posten des Verlagsleiters übernimmt. Im Zuge eines Management Buy-outs hatte der Chefredakteur Anfang des Jahres impulse von Gruner+Jahr übernommen. Mitte Februar bezog der Verlag neue Räume in Hamburg. Die Mehrheit an der neu gegründeten Impulse Medien GmbH hält Nikolaus Förster, Minderheitsgesellschafter ist der Hamburger Kaufmann Dirk Möhrle.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...