Diverses Laptopschutz für kleines Geld

Um die mobilen Rechner des Unternehmens sicherer zu machen, braucht es keine großen Investitionen. Bereits mit Bordmitteln lässt sich einiges unternehmen. Dies gilt vor allem für das Windows-Betriebssystem.

1. Unterbinden Sie die automatische Anmeldung

Windows XP ermöglicht eine automatische Anmeldung am Betriebssystem. Das ist zwar sehr komfortabel, aber es gibt unautorisierten Benutzern ungehinderten Zugriff auf Ihre Daten. Die automatische Anmeldung können Sie unter Umständen für ihren Computer zu Hause einsetzen – aber Sie sollten sie auf keinen Fall aktivieren, wenn Sie mit Ihrem Firmenrechner unterwegs sind. Um den automatischen Anmeldevorgang zu deaktivieren:

Anzeige
  1. Klicken Sie auf „Start“.
  2. Klicken Sie auf „Ausführen“. Geben Sie „control userpasswords2“ ein.
  3. Ein Dialogfenster erscheint. Aktivieren Sie die Funktion „Benutzer müssen Benutzername und Kennwort eingeben.“
  4. Klicken Sie auf „OK“.
  5. 2. Verschlüsseln Sie kritische Dateien

    Das von Windows eingesetzte NTFS ist ein verschlüsseltes Dateisystem (Encrypting File System, EFS). Es bietet von daher eine Verschlüsselung von ausgewählten Ordnern und Dateien auf Ihrer Festplatte. Verschlüsseln Sie immer ganze Ordner und keine Dateien. So werden temporäre Dateien immer mit verschlüsselt.

    Sie müssen nicht alles auf Ihrer Festplatte verschlüsseln. Viele Menschen benutzen den „Eigene Dateien“-Ordner, um Ihre Daten abzulegen. Bei der Verwendung des verschlüsselnden Dateisystems empfiehlt es vor allem diesen Ordner zu sichern.

    3. Verwenden Sie starke Kennwörter

    Verwenden Sie als Kennwort niemals Ihren Namen, Ihren Geburtstag, Ihre Lieblingsfarbe oder etwas anderes, was man leicht erraten kann. Denn: Je stärker Ihr Passwort ist, desto schwerer wird es für einen Angreifer sich Zugriff auf Ihren Computer zu verschaffen.

    Angreifer setzen häufig Programme ein, die Wörterbücher zur Generierung von Kennwörtern benutzen. Starke Kennwörter bestehen aus einer Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen. Sie machen es Angreifern schwer, Ihr Kennwort zu erraten.

    Um das zu gewährleisten, können Sie die lokalen Kennwortrichtlinien entsprechend konfigurieren:

  1. Klicken Sie auf „Start“, „Systemsteuerung“, „Verwaltung“ und dann auf „Lokale Sicherheitsrichtlinie“.
  2. Im Fenster „Lokale Sicherheitseinstellungen“ unter Kontorichtlinien, klicken Sie auf „Kennwortrichtlinien“, um die lokalen Kennwortrichtlinien einzusehen.
  3. Doppelklicken Sie auf „Kennwort muss Komplexitätsvoraussetzungen entsprechen“.
  4. Schutzprogramme

    Wollen Sie mehr Sicherheit, können Sie außerdem in Software investieren, die ihre mobilen Rechner noch mehr gegen unberechtigte Zugriffe schützt.

    Verschlüsselungssoftware, Profiprogramme

    SafeGuard Easy

    SecureDoc

    Safeboot

    PGP

    Verschlüsselungssoftware, Programme für einen kostenlosen Test

    CompuSec PC Security Suite

    Folder Shield 2003 1.3

    Software-Firewalls

    ZoneAlarm

    Tiny Firewall

    lesen Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...