Diverses Leasing für kleine Flotten

Die Flottenleasing-Anbieter entdecken den Mittelstand, allen voran die Tochterfirmen der Hersteller. Kleine Unternehmen können davon kräftig profitieren.

Volkswagen-Tochter Leaseplan baut ihr Angebot für Fuhrparks mit weniger als 20 Autos aus. Opels Flottenfinanzier Master­lease startet eine Mittelstandsoffen­si­ve und will zur IAA mit neuen Rabatten locken. Und BMW Financial Services stellt professionelle Fuhrpark-Dienstleistungen bereit, sobald auch nur drei Autos auf dem Hof stehen.

Die Signale vom Flottenleasing-Markt sind eindeutig: Immer mehr Anbieter buhlen um immer kleinere Unternehmen. Vor allem die Tochtergesellschaften der großen Autokonzerne drängen mit günstigen Einstiegsangeboten in den Markt. Denn im Kampf um neue Kunden gelten Fuhrparks mit zehn bis 50 Fahrzeugen als größter Wachstumsmarkt im Fahrgeschäft. Hier gab es zuletzt Zuwachsraten von mehr als zehn Prozent pro Jahr. Kaum verwunderlich, dass sich kein Anbieter das Kleinflottensegment entgehen lassen will.

Anzeige

Um Firmenchefs die Orientierung zu erleichtern, hat impulse aktuelle Angebote der wichtigsten Dienstwagenbauer recherchiert und mit den Offerten führender unabhängiger Gesellschaften verglichen. Ergebnis: Mittelständler können vom Kampf der Anbieter um neue Marktanteile besonders profitieren.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 09/2005, Seite 80, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...