Diverses Lichte Momente

Die richtige Bürobeleuchtung trägt entscheidend zur Motivation der Mitarbeiter bei. Welche Lampen wohin passen.

Die gute alte Glühbirne? „Mag ich sehr“, sagt Paul Schmits. „Ihr Licht ähnelt dem des Feuers, und sie macht schöne, natürliche Schatten.“ Doch Schmits ist auch Experte bei der Lichttechnischen Gesellschaft in Berlin. Und da kennt er ebenso ein wichtiges Argument gegen die 150 Jahre alte Technik: „Für 100 Watt bekomme ich von der Glühlampe nur ein Fünftel des Lichts einer Leuchtstofflampe“, sagt Schmits. „Mit so viel Strom lässt sich ein Großraumbüro taghell ausleuchten.“

Moderne Bürobeleuchtung ist Strom sparend und bietet dennoch genug Licht zum Arbeiten. An der Decke hängen „Pendelleuchten“ mit Leuchtstofflampen, die ihr Licht sowohl an die Decke strahlen als auch direkt nach unten. Spots mit Niedervolt-Halogenleuchten setzen Akzente an der Wand. Und auf den Schreibtischen leuchten Strahler mit Energiesparlampen. Überall arbeiten die Angestellten bei einer Helligkeit von mindestens 500 Lux.

Anzeige

„Eine gute Bürobeleuchtung erkennt man daran, dass sie nicht stört“, erklärt Lichtexperte Schmits. Er empfiehlt, dass alle Schreibtische in der Nähe der Fenster stehen sollten. „Menschen brauchen Licht für ihre innere Uhr.“ Außerdem darf an keinem Arbeitsplatz in Blickrichtung etwas blenden. „Machen Sie den Selbstversuch“, empfiehlt Schmits. „Decken Sie Lampen im Sichtfeld mit der Hand ab. Wenn es dann angenehmer ist als vorher, ist die Lampe nicht genügend entblendet.“

Dafür nutzen die Hersteller immer raffiniertere Techniken. Reflektierende Raster aus Aluminium, die das Licht streuen, sind längst Standard. Neuerdings setzen die Anbieter zunehmend auf Mikrostrukturprismen, also Kunststoffkristalle, die Licht in alle Richtungen gleichmäßig verteilen. Der Schweizerische Hersteller Zumtobel-Staff bietet diese Technik in seinen neuen „Light Fields“ und Siteco mit dem System „Eldacon“.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 11/2005, Seite 88, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...