Diverses Lohn der Distanz

Neuerdings können auch Unternehmer ihr Heimbüro bei der Steuer absetzen. Wie Firmenchefs das Sparmodell richtig nutzen.

Der Umzug mit dem Arbeitszimmer ins Dachgeschoss zahlt sich für einen Kölner Professor in barer Münze aus. Er muss zwar jetzt ein paar Treppen mehr laufen, kann dafür aber sämtliche Kosten für den Raum bei der Steuer absetzen. Bestätigt durch ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH, Aktenzeichen VI R 39/04).

„Außerhäusliches Arbeitszimmer“ heißt der Dreh, mit dem auch Firmenchefs neuerdings mächtig Steuern sparen. Profitieren können alle Unternehmer, die im eigenen Mehrfamilienhaus leben. Nutzen sie eine der Wohnungen, um abseits der betrieblichen Hektik strategische Überlegungen zu wälzen oder in Ruhe Angebote zu kalkulieren, sind alle Kosten für die Extra-Räume bei der Einkommensteuer abzugsfähig.

Anzeige

Bedingung: Familien- und Arbeitsräume sind nicht miteinander verbunden, weil etwa – wie im Fall des Professors – eine vermietete Etage dazwischen liegt. Damit hoben die Münchner BFH-Richter die steuerlichen Einschränkungen für so genannte häusliche Arbeitszimmer auf. „Etwas räumliche Distanz verschafft einen Steuervorteil im vierstelligen Bereich“, weiß Ulrich Rieck, Steuerberater bei VRT Linzbach, Löcherbach & Partner in Bonn.

Streichpotenzial Zweitbüro

Das BFH-Urteil kommt zur rechten Zeit. Finanzminister Peer Steinbrück plant, ab 2007 auch die letzten Abzugsmöglichkeiten für Zweitbüros im eigenen Heim zu streichen. Schon jetzt läuft für das Arbeitszimmer zu Hause bei der Einkommensteuer so gut wie nichts. Nur wer mehr als die Hälfte seiner Arbeitszeit dort verbringt, darf pro Jahr mickrige 1250 Euro etwa für Heizung, Abschreibung oder anteilige Schuldzinsen von seinem Einkommen Steuer sparend abziehen – bei Unternehmern eher die Ausnahme, weil sie meist im Betrieb zu finden sind. Aber selbst dieser kleine Vorteil fällt demnächst flach.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 06/2006, Seite 108, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren >>

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...