Diverses Maschinenbau genießt den Mai

Der weltweite Konjunkturaufschwung beschert den deutschen Maschinenbauern prall gefüllte Auftragsbücher: Im Mai konnte die Branche im In- und Ausland im Vergleich zum Vorjahresmonat kräftig zulegen.

Nach dem Krisenjahr 2009 füllen sich die Auftragsbücher der deutschen Maschinenbauer zusehends. Im Mai stiegen die Auftragseingänge gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 61 Prozent, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag mit.

Die Order aus dem Ausland habe dabei mit einem Plus von 68 Prozent noch stärker als die aus dem Inland mit plus 50 Prozent angezogen. Der VDMA bekräftigte zwar seine Prognose, wonach die Produktion 2010 nur stagnieren wird, der Ausblick werde aber wohl bald angehoben. „Die Prognose ist inzwischen konservativ geworden und wird überprüft“, sagte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann.

Anzeige

Der Mai des Vorjahres sei zwar der schwächste im ganzen Jahr gewesen, sagte der Maschinenbauexperte. Das starke Wachstum sei aber nicht nur auf diesen Basiseffekt zurückzuführen. „Es laufen fast alle Bereiche im Plus.“ Bei Gießerei,- Textil- oder Bergbaumaschinen hätten die Bestellungen sogar um mehr als 100 Prozent zugelegt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...