Diverses Mehr Sicherheit beim internationalen E-Business

Das Internet eröffnet auch kleinen Unternehmen weltweit neue Geschäftsmöglichkeiten. Welche rechtlichen Rahmenbedingungen Firmen dabei beachten müssen und wie sie Sicherheitsrisiken für ihre EDV vermeiden, erläutern Experten im Rahmen des 4. IT-Sicherheitstages NRW am 23. November 2005. Der IT-Sicherheitstag NRW gehört zu den größten Fachkongressen zum Thema IT-Sicherheit in Nordrhein-Westfalen.

Mittelständische Unternehmen können sich auf der Tagesveranstaltung darüber informieren, wie sie Produkte und Dienstleistungen übers Internet weltweit erfolgreich vermarkten, beim internationalen E-Business ihre Rechte durchsetzen und die Firmen-EDV vor Risiken wie Datenmanipulation oder Wirtschaftsspionage schützen. Parallel zu den Nachmittagsveranstaltungen beantwortet ein Rechtsanwalt individuelle Fragen zu den rechtlichen Aspekten einer internationalen Geschäftstätigkeit.

Im Rahmen des IT-Sicherheitstages NRW verleiht Staatssekretär Dr. Michael Stückradt vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie Nordrhein-Westfalen den Gewinnern des „IT-Sicherheitspreises NRW“ die Urkunden.

Anzeige

Mit diesem Preis zeichnen das NRW-Innovationsministerium und „secure-it.nrw“ mittelständische Firmen aus, die ihre Informationstechnologie in vorbildlicher Weise sicherer gemacht haben, sowie Schulen, die ihren Schülern auf kreative Art die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz vermitteln.

Der „IT-Sicherheitstag NRW“ gehört zu den größten Fachkongressen zum Thema IT-Sicherheit in Nordrhein-Westfalen. Veranstalter ist die Landesinitiative „secure-it.nrw“. Sie soll Unternehmen, Schulen und Bürger in NRW für den Nutzen von IT-Sicherheit und Datenschutz sensibilisieren. „Die Vorträge sind besonders praxisnah und gehen gezielt auf Probleme und Anforderungen in kleinen und mittleren Firmen ein“, sagt Thomas Faber, Leiter der Agentur „secure-it.nrw“ in Bonn.

Im letzten Jahr nahmen am IT-Sicherheitstag NRW mehr als 150 Entscheider aus dem Mittelstand teil.

Die Tagungsgebühr beträgt 195 Euro plus Mehrwertsteuer. Bei Anmeldung bis zum 31. Oktober 2005 wird ein Frühbucherpreis von netto 150 Euro gewährt. Infos und Anmeldung unter www.secure-it.nrw.de.

impulse-Leser erhalten bei der Anmeldung mit dem Stichwort „impulse“ einen Sonderpreis von 150 Euro zuzüglich MwSt. Dieser Sonderpreis ist zeitlich nicht begrenzt. Er gilt auch noch bei Anmeldung am Tag vor der Veranstaltung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...