Diverses Mittelstand hakt 2009 ab

Erstmals seit Einführung des BDI-Mittelstandspanels überwiegt die Zahl der Pessimisten: Die Mehrzahl der Firmen blickt skeptisch auf die kommenden Monate. Frühestens für den Jahreswechsel zeigen sich die Betriebe verhalten optimistisch.

„Das Jahr 2009 haben wir abgehakt. Wir sehen aber klare, positive Ansätze für 2010“, sagte BDI-Experte Arndt Kirchhoff am Montag zur Umfrage des Industrieverbandes unter 1500 Unternehmen. Erstmals seit Einführung des BDI-Mittelstandspanels vor vier Jahren überwiege die Zahl der Pessimisten. „Der wirtschaftliche Abschwung hat die Industriefirmen fest im Griff“, hieß es. Die Firmen zeigten sich erst für den Jahreswechsel wieder verhalten optimistisch.

Auch wenn einige Unternehmen die Krise nicht überleben dürften, sei ihre Mehrheit stark genug, um die Durststrecke zu überstehen, hieß es. Da sich die Bedingungen für die Kreditvergabe verschärft hätten, seien die Betriebe bemüht, „alle innerbetrieblichen Liquiditätspotenziale zu erschließen“.

Anzeige

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte, „krisenverschärfende Elemente“ in der Wirtschafts- und Steuerpolitik zu beseitigen. Dazu müsse die Versorgung mit Krediten und Bürgschaften vereinfacht sowie die Unternehmen- und Einkommensteuer reformiert werden“, sagte Kirchhoff, der Vorsitzender im BDI-Mittelstandsausschuss ist.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...