Diverses Modernisierungsprogramme

 

WRQ Reflection

Die neuen Produkte, WRQ Reflection 12.0 und WRQ Reflection for the Web 7.0, unterstützen führende IT-Lösungen für Unternehmen. Sie sind performanter und enthalten verbesserte Verwaltungsfunktionen. Damit tragen sie dazu bei, die Produktivität zu steigern, Kosten zu senken und die IT-Administration zu vereinfachen.

Anzeige

Die Reflection-Produkte unterstützen jetzt unter anderem Microsoft Windows Group Policy sowie das Office XP Web Services Toolkit. Darüber hinaus ist Microsoft Visual Basic für Applikationen im Lieferumfang von Reflection enthalten. Alle Reflection-Lösungen verfügen über integrierte Sicherheitskonzepte.

Reflection for the Web 7.0 bietet außerdem Secure-Shell-Verbindungen (SSH2) und unterstützt Single Sign-On mit Netegrity SiteMinder. Den Fernzugriff auf Hosts sichert Instant Virtual Extranet (IVE) von Neoteris. Zusätzlich lässt Reflection for the Web sich nun auch in Portalumgebungen wie Plumtree und BEA WebLogic integrieren.

Weitere Informationen

IBM WebSphere Host Integration

Die Web-to-Host-Software von IBM beschleunigt und erleichtert den Zugriff auf Hostanwendungen über das Internet. Datenbestände aus unterschiedlichen Quellen lassen sich dabei in einer einzigen Internetanwendung ohne zusätzlichen Programmieraufwand zusammenführen und bieten so die Möglichkeit, die Reichweite von Geschäftsinformationen über das Internet signifikant zu vergrößern.

Deshalb wird der Einsatz von IBM WebSphere Host Integration wichtiger als je zuvor, um Informationen gespeichert in IBM iSeries, IBM zSeries und anderen Back-end-Systemen auf un­terschiedlichen Betriebssystemen zentral zugänglich zu machen. Die Menge und Qualität von Geschäfts­in­formationen, kombiniert mit der Reichweite des Internet, ermöglichen die Umwandlung dieser Informationen in einen unternehmerischen Wettbewerbsvorteil.

Die Zusammenführung von Internet-Technologien mit existierenden Systemen ermöglichen ein individuelles e-business und machen es möglich, den Return-on-Investment (ROI) schnellstmöglich zu maximieren.

IBM WebSphere Host Integration umfasst:

  • IBM Personal Communications ist eine professionelle Emulation (fat client), die den Zugang zum Host-Rechner ermöglicht.
  • IBM WebSphere Host On-Demand ist eine auf einem Webserver installierte, browserbasierte Emulation, die als Java Applet auf den Client (thin client) geladen wird und eine Verbindung direkt mit dem Host ermöglicht.
  • IBM Screen Customizer ist eine grafische Benutzer­­oberfläche, die Drag-and-Drop-Technologie nutzt.
  • IBM WebSphere Host Publisher ist eine WebSphere Anwendung, die Informationen aus Host-Anwen­dun­­gen über Browser den Internet-Nutzern verfügbar macht.
  • IBM WebSphere Application Server Advanced Edition ist eine leistungsfähige Erweiterungsum­gebung für Java-Anwendungen und -Komponenten.
  • IBM Communications Server bietet zuverlässige und sichere Unterstützung für e-business-Netzwerke und verbindet Nutzer mit Großrechneranwendungen
  • und ermöglicht den Datenzugriff über diverse Netz­werke sowohl über SNA, TCP/IP, Intranet, Extranet als auch über das Internet.
  • IBM Host Access Transformation Server (HATS) ist eine serverbasierende Emulation, die 3270/5250 Terminalausgabe über Templates in HTML Code umwandelt und dadurch auf jedem Client mit einem Webbrowser angezeigt werden kann.

Weitere Informationen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...