Diverses Nachfassaktionen

In welchen Fällen Nachfassaktionen sinnvoll sind

Viele PR-Agenturen fragen nach dem Versand einer Mitteilung die Redaktion, ob die Meldung angekommen ist und abgedruckt wird. Diese so genannten Nachfassaktionen, sind bei Journalisten überaus unbeliebt. Stellen Sie sich einmal vor, Sie erhalten pro Tag drei Dutzend Pressemitteilungen und zu jeder einen Anruf, ob diese denn angekommen ist und veröffentlicht wird.

Wenn Sie das richtige Ressort kennen und Sie Anschrift, Faxnummer oder E-Mail-Adresse vorher überprüft haben, dann werden Ihre Informationen auch ankommen.

Anzeige

Telefonisch nachfassen sollten Sie entweder nur, wenn Sie einem Medien exklusive Projekte, wie einem Ratgeberangebot oder Gewinnspiel, vorgeschlagen haben. Oder wenn Sie sicher sind, dass Sie einem Medium eine außergewöhnlich interessante Pressemitteilung gesendet haben.

Zurück zu Kapitel 3

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...