Diverses Näherkommen im Nahverkehr

Eine perfekte Kontaktbörse ist theoretisch der Nahverkehr. Immerhin sind in den Zügen täglich tausende Pendler unterwegs. Viele allerdings vergraben sich hinter Zeitungen und Büchern. Kontaktaufnahme in der Praxis daher Fehlanzeige. Am Valentinstag will die Deutsche Bahn AG das ändern. Dann startet in 15 deutschen Städten der Flirt-Express.

Die erste bundesweite Kennenlern-Aktion der Deutschen Bahn zielt auf die Herzen einsamer Reisender. Am Valentinstag, dem 14. Februar, darf in ausgewählten Nahverkehrszügen und S-Bahnen daher kräftig geflirtet werden. Die Sonderfahrten beginnen gegen 18 Uhr und dauern je nach Strecke zwei bis drei Stunden. Nach Vorbild des Speed-Dating, bei der sich Mann und Frau für einige Minuten begegnen und dann die Partner wechseln, sitzen sich im Flirt-Express zwei Singles gegenüber. Im Fünf-Minuten-Takt wechseln sie Platz und Gesprächspartner. Das soll die Chance erhöhen, bei der Vielzahl der Teilnehmer den Traumpartner zu treffen.

Wen es während der Bahnfahrt richtig erwischt, der kann im Anschluss den Kontakt vertiefen. Die Bahn hat in Bahnhofsnähe Cafés und Kneipen reserviert, in denen der Abend ausklingen kann. Ob aus dem Flirt mehr wird, entscheidet jeder Single für sich. Nur bei gegenseitiger Sympathie bekommen beide Teilnehmer in den nächsten Tagen die Kontaktdaten per E-Mail von der Bahn zugesendet.

Anzeige

In den folgenden 15 Städten dürfen Singles sich im Nahverkehr näher kommen: Bayreuth, Berlin, Dresden, Erfurt, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Heidelberg, Kiel, Köln, Leipzig, Mainz, Mühldorf (Oberbayern), München und Ulm.

Teilnehmer können sich bis spätestens zum 10. Februar unter www.bahn.de kostenlos anmelden. Übrigens: Schnell sein lohnt sich! Die Plätze sind begrenzt – sowohl in der Bahn als auch bei der anschließenden After-Date-Party.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...