Diverses Neue Mutmacher

Während in Deutschland alle jammern, spucken die Firmenchefs in die Hände. impulse, die Bürgschaftsbanken und Das Örtliche prämieren die Besten.

Gerlinde Thelen (Foto) hat ein großes Ziel im Leben: „Ich will mein Unternehmen an die Spitze führen.“ Dafür hat sie Schulden gemacht; zwei private Häuser verkauft, mit dem Erlös ihre Idee finanziert; schließlich sogar ihr gesamtes Privatvermögen riskiert, weil das Land Rheinland-Pfalz über Nacht 50.000 Euro Fördergelder plus Zinsen zurückverlangte. Nach neunjährigem Kampf, auch gegen unlautere Machenschaften der Konkurrenz, ist sie jetzt am Ziel.

Aus einem Geflügelhof, der nebenbei auch Nudeln produzierte, hat sie mit der Gutting Pfalznudel GmbH in Großfischlingen den weltweit führenden Hersteller einer Teigwaren-Spezialität gemacht: Für Firmen aus aller Welt, die Nudeln als Werbegag nutzen wollen, produziert die 54-Jährige Teigwaren in allen Farben und Formen, vom Firmenlogo und -schriftzug über das Fahrrad bis zum Handy.

Anzeige

Wie die couragierte Pfälzerin beweisen zahllose kleine Unternehmen jeden Tag aufs Neue Mut, Kreativität und Flexibilität im Kampf gegen Finanzierungssorgen, Bürokratie und belastende Standortfaktoren. Nur Anerkennung finden sie dafür selten. Die Verlegergemeinschaft Das Ört­liche als Initiator, der Verband der Bürgschaftsbanken Deutschlands und impulse bieten den Mittelständlern im Lande zum zweiten Mal das Forum, ihre Stärke vor großem Pub­likum zu zeigen.

Zu den Unterlagen

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 07/2005, Seite 40, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...