Diverses Neuer Glanz

In den 60er Jahren entwarf der polnische Designer Jorge Zalszupin einen formschönen Sessel und taufte ihn "Dinamarquesa", übersetzt "Dänisch". Denn skandinavisches Design hatte ihn zu der modernen Form inspiriert. Etel Interiores hat diesen Klassiker nun originalgetreu wieder aufleben lassen.

Der mittlerweile nach Brasilien ausgewanderte Zalszupin zählt zu den einflussreichsten Baukünstlern seines Landes. Ebenfalls in Brasilien ist Etel Interiores, Produzent für „Haute-Couture-Möbel“, beheimatet.

Der Sessel „Dinamarquesa“ erstrahlt nun in der neuen Heimat des Künstlers in frischem Glanz – gefertigt aus den zertifizierten brasilianischen Edelhölzern Imbuia oder Timbauba in je zwei Farbvarianten. Soviel Design hat seinen Preis: für rund 3.000 Euro ist der Sessel zu haben.

Anzeige

Die Möbel und Holz-Accessoires von Etel Interiores sind in Deutschland exklusiv über Ebenista in Düsseldorf erhältlich. Weitere Informationen gibt es unter www.ebenista.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...