Diverses Neues Franchisesystem für Handy-Reparatur
Neues Franchisesystem für Handy-Reparatur

Neues Franchisesystem für Handy-Reparatur

Mobilfunkhändler können sich durch einen Reparaturdienst neue Märkte erschliessen.

Rund 60 Millionen Handys sind heute in Deutschland im Umlauf. Und obwohl die Geräte längst ausgereift sind, kommt es vor, dass das eine oder andere den Dienst quittiert.

Bisher machten die wenigsten Handy-Nutzer davon Gebrauch, das defekte Gerät reparieren zu lassen. Doch die teuren Mobilfunkgeräte der neuen Generation sind längst keine Wegwerfprodukte mehr.

Anzeige

Der Elmshorner Dienstleister Quips will jetzt mit seinem neuen Reparatur-Service diesem Missstand ein Ende bereiten. Die Norddeutschen sind gerade dabei, ein bundesweites Netz von Reparatur-Partnern aufzubauen und suchen deshalb geeignete Franchise-Nehmer. Denn Branchenerfahrungen belegen, dass sich 80 Prozent aller Reparaturen vor Ort erledigen lassen.

Quips sucht daher geeignete Mobilfunkhändler, die mit einem kompletten Service-Paket ausgestattet werden:

Von der technischen Einrichtung über Schulung und Zertifizierung bis hin zum bundesweiten und regionalen Marketing.

Infos: 01805-784770.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Die Redaktion schaltet Kommentare montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr frei. Die Angabe von Name und E-Mail-Adresse ist freiwillig. IP-Adressen werden nicht gespeichert. Mit der Abgabe eines Kommentars stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.)