Diverses New York, New York

"All the news that’s fit to print" lautet das Motto der "New York Times". Seit mehr als 150 Jahren berichten die Reporter der Weltzeitung weit über die Grenzen des Big Apples hinaus und international Starfotografen sorgen seit jeher dafür, dass die wichtigsten Momente auf Bildern festgehalten werden.

Einer der Fotografen, James Barron, hat jetzt 365 der faszinierenden Fotos aus dem großen Bildarchiv der Redaktion ausgewählt und in dem Bildband „New York – 365 Tage“ veröffentlicht. Ein Bild für jeden Tag des Jahres, ein Stück New Yorker Stadtgeschichte über die Grenzen der Jahrzehnte hinweg.

Aus den mehr als sieben Millionen Fotos der New York Times aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Architektur und Stadtentwicklung wählte Barron die 365 bewegendsten Bilder aus. Einige der unvergessen Momente: Albert Einstein beim Schreiben für den „Jewish Daily Buletin“, Marilyn Monroe beim Fußballspielen und Woody Allen bei den Proben zu einem seiner zahlreichen Theaterstücke.

Anzeige

Neben den Stars der amerikanischen Geschichte finden sich aber auch Bildsequenzen, die einschneidende Ereignisse der New Yorker Stadtgeschichte dokumentieren: Aufnahmen der Verwüstung des 11. September 2001 sind ebenso dabei wie Bilder vom Bau der Brooklyn Bridge aus dem Jahr 1878 und der Verladung der Whiskeykisten an Bord der The City of New York, dem Expeditionsschiff Admiral Byrds im Jahre 1928.

„New York – 365 Tage. Fotografien aus dem Archiv der New York Times“ ist im Knesebeck Verlag erschienen und umfasst 744 Seiten mit 365 farbigen und schwarz-weißen Abbildungen. Preis: 33 Euro.

www.knesebeck-verlag.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...