Diverses Nur 12 Prozent der deutschen Mitarbeiter arbeiten mit voller Kraft

Nur 12 Prozent der deutschen Mitarbeiter arbeiten mit voller Kraft

Nur 12 Prozent der deutschen Mitarbeiter arbeiten mit voller Kraft

Internationaler Vergleich des Mitarbeiter-Engagements. In den USA strengen sich 30 Prozent der Arbeitnehmer an.

Das Engagement deutscher Arbeitnehmer lässt
deutlich zu wünschen übrig und hat sich im Vergleich zum Vorjahr sogar noch
verschlechtert. Nach einer Exklusiv-Studie der US-Beratungsgesellschaft Gallup für die aktuelle Ausgabe von impulse setzen sich lediglich zwölf Prozent der deutschen Arbeitnehmer
nach Kräften für ihr Unternehmen ein. Das sind drei Prozentpunkte weniger als
noch im Vorjahr. Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) der hiesigen Mitarbeiter leisten Dienst nach Vorschrift und weitere 18 Prozent haben sogar schon
innerlich gekündigt.

Im Vergleich dazu weist der seit drei Jahren in zehn wichtigen Industrieländern
ermittelte internationale „Engagement-Index“ der Forschergruppe für den
Spitzenreiter USA einen Wert von 30 Prozent an engagierten Mitarbeitern aus.
In Kanada sind es 24 Prozent, in Neuseeland 23 Prozent. Deutschland, wo
mehr als 2.000 Beschäftigte befragt wurden, landet mit seinem Ergebnis
international nur auf Rang sieben, nach Großbritannien (17 Prozent engagierte
Mitarbeiter) und noch vor Frankreich (6 Prozent engagierte Mitarbeiter).

Anzeige

Die geringe Einlassung deutscher Arbeitnehmer schwächt die ohnehin angeschlagene
deutsche Wirtschaft zusätzlich. Nach Schätzungen von Gallup belaufen sich die Mindereinnahmen durch die Beschäftigung unengagierter
Mitarbeiter in Deutschland auf knapp 92 Milliarden Euro pro Jahr.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...