Diverses Paneuropäischer Mittelstandskongress

Welche Chancen bieten sich für kleine und mittlere Unternehmen in neuen EU-Ländern wie Bulgarien und Rumänien? Gibt es Marktzutrittsbarrieren? Welche Bedeutung hat die EU-Sozialpolitik für mittelständische Unternehmen? Diese und weitere Fragen soll ein zweitägiger Kongress am 18./19. Mai 2007 in Athen beantworten. Der Titel: "Chancen und Bedeutung mittelständischer Unternehmen in einer erweiterten Europäischen Union".

Dazu laden das griechische Entwicklungsministerium und die Union Mittelständischer Unternehmer (UMU) Mittelständler und Regierungsmitglieder aus aller Welt sowie Abgeordnete des Europäischen Parlamentes ein.

Die Kongressteilnehmer erwarten hochrangige Referenten aus Wirtschaft und europäischer Politik – unter anderem Dr. Ingo Friedrich, Präsidiumsmitglied des Europaparlaments, und Tina Sommer, President European Small Business Alliance. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung können bei der UMU direkt angefragt werden. Ansprechpartner ist Herr Stigler, Tel. 089/57007 234.

Anzeige

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...