Diverses Preisdruck? Na und!

In Verkaufsverhandlungen scheint nur noch der Preis zu zählen. Wer in einem solchen Umfeld angemessene Preise durchsetzen will, braucht überzeugende Strategien.

Vor allem in Branchen, in denen ein harter Verdrängungswettbewerb herrscht, akzeptieren Profi-Einkäufer keine Listenpreise mehr. Wer jedoch in Preisverhandlungen nachgibt, verschenkt nicht nur leichtfertig bares Geld, sondern animiert den Kunden, auch in Zukunft Preise zu drücken. Das Buch „Preisdruck? Na und!“ zeigt Mittel und Wege auf, wie man die Chancen in Preisverhandlungen – ganz im eigentlichen Sinne des Wortes: gewinnbringend – nutzt.

Unterhaltsam geschrieben, angereichert mit zahlreichen Praxisbeispielen und Musterdialogen werden geeignete Gegenstrategien im Umgang mit Schnäppchenjägern und Profi-Einkäufern vorgestellt und erläutert. Im Fokus stehen dabei die drei wesentlichen Erfolgsfaktoren des erfolgreichen Verhandelns. Erstens die mentale Fitness und die Identifikation des Verkäufers mit dem Preis; zweitens Argumentationstechniken, mit denen sich Preise überzeugend vermitteln lassen und drittens konkrete Verhandlungsstrategien für den täglichen Preispoker.

Anzeige

Nicht nur aufgrund der genauso wirkungsvollen wie leicht umsetzbaren Anleitungen ist dieses Buch eine unverzichtbare Lektüre für alle Verkäufer, die mehr Umsatz und vorallem (wieder) höhere Deckungsbeiträge erzielen möchten.

Buch: Preisdruck? Na und!

Wie Spitzenverkäufer Preise erfolgreich verhandeln

Kurt H. Thieme, Michael Sostmann und Rainer Fischer

Avance Verlag

196 Seiten

ISBN 978-3-9810226-0-2

14,95 Euro

Hörbuch: Preisdruck? Na und!

4 CDs – Wie Spitzenverkäufer Preise erfolgreich verhandeln

Radioropa Verlag

ISBN-13: 978-3866674318

16,80 Euro

Hörprobe des 1. Kapitels

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...