Diverses „Private Equity steigert Firmenwerte“

Professor Ann-Kristin Achleitner ist Inhaberin des Lehrstuhls für Entrepreneurial Finance an der TU München.

impulse: Vernichtet Private Equity Arbeitsplätze?

Achleitner: Nein, im Gegenteil. Es ist nicht im Interesse eines Finanzinvestors, Arbeitsplätze zu vernichten. Denn er will Werte schaffen. Es sind vielmehr Unternehmer, deutsche wie ausländische, die – wenn sie andere Unternehmen kaufen -Arbeitsplätze vernichten. Denn diese Firmen schielen nur auf Synergieeffekte und weniger auf Wertsteigerung.

Anzeige

Was bewirkt Private Equity in den Unternehmen?

Private Equity hat eine immens positive Wirkung auf die Wirtschaft. Neben quantitativen Effekten wie schnellerem Wachstum hat Private Equity auch qualitative Auswirkungen. Es arbeiten nicht nur mehr, sondern auch besser ausgebildete Mitarbeiter in den Firmen. Private Equity beschleunigt Transparenz und Internationalisierung. Ohne dieses Beteiligungskapital würden viele Firmen nicht umstrukturieren, keinen Käufer finden und Pleite gehen.

Welche Folgen hat die Diskussion um den Nutzen von Beteiligungskapital?

Sie schädigt den Ruf der deutschen Marktwirtschaft. Geht die Debatte weiter, besteht die Gefahr, dass langfristig orientierte ausländische Investoren über zehn Jahre hinaus nicht mehr in Deutschland investieren wollen. Zudem trägt sie dazu bei, dass diejenigen, die meist aus Unkenntnis Vorurteile gegen­über Private Equity haben, leider auch noch bestärkt werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...