Diverses Profitieren von Hartz & Co

In den Neuerungen rund um Mini-Jobs und Zeitarbeit stecken viele Vorteile für Firmen - die aber von den wenigsten genutzt werden.

Zu den aktuell ergiebigsten Stichworten in den Polit-Talks zählen die rot-grünen Arbeitsmarktreformen. Die Beschneidung sozialer Grundrechte schaffe keinen einzigen Job, tönt es aus dem Gewerkschaftslager. Dies aber nur deshalb, weil die Maßnahmen längst nicht weit genug gingen, halten Arbeitgeber und Ökonomen gegen.

„Die Reformen werden entweder als Zumutung oder Rohrkrepierer dargestellt“, bilanziert Manfred Baier, Arbeitsmarktexperte bei der Kanzlei Rödl & Partner in Nürnberg, der viele Mittelständler betreut. Was für die Unternehmen dabei herausspringt, scheint hingegen kaum jemanden zu interessieren. „Dabei bringen Hartz & Co aus Sicht des einzelnen Arbeitgebers eine Reihe finanzieller Vorteile und Gestaltungsmöglichkeiten“, sagt Steuerberater Baier.

Anzeige

So schuf die Bundesregierung nach dänischem Vorbild 2002 die Job-Rotation, bei der Arbeitgeber ihr Stammpersonal auf Fortbildung schicken und sich von der Arbeitsagentur Stellvertreter bezahlen lassen können. 2003 erleichterten die nach dem Volkswagen-Vorstand Peter Hartz benannten Reformgesetze Nummer I und II die Zeit- und Leiharbeit, führten die zuvor abgeschafften Mini-Nebenjobs wieder ein, ergänzt um beitragsbegünstigte Midi-Jobs (bis 800 Euro im Monat).

2004 trat die Lockerung des Kündigungsschutzes – von der Regierung Kohl 1996 beschlossen und von Rot-Grün wieder gestrichen – erneut in Kraft. Durch das Hartz-III-Gesetz begann der Umbau der Arbeitsämter zu „Agenturen“ mit Service-Anspruch. Und Anfang des Jahres trat dann das berüchtigte Hartz-IV-Gesetz in Kraft: Sozial- und Arbeitslosenhilfe werden zusammengelegt, für Langzeitarbeitslose ist nun theoretisch fast jeder Job zumutbar. Für Unternehmer bedeutet das: Ein größeres Potenzial im Nie­driglohnbereich entsteht.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 07/2005, Seite 86, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...