Diverses Pulsmessen leicht gemacht

Überprüfen Sie regelmäßig Ihren Puls, wenn Sie Sport treiben? Das wäre wichtig. Ist der nämlich über einen längeren Zeitraum zu hoch, drohen gesundheitliche Schäden. Viele Pulsmesser jedoch sind unbequem, weil sie durch einen Brustgurt am Körper befestigt werden. Die Lösung: Der Pulsmesshandschuh PM 110 von Breuer.

Fast unbemerkt analysiert der Sensor den Blutstrom in der Fingerarterie, und ermittelt so die Pulsfrequenz. Und durch sein atmungsaktives Material ist der Handschuh angenehm zu tragen. Ein weiterer Vorteil des Handschuhs: der Jogger kann die Daten während des Trainings leicht ablesen. Das beleuchtete Display zeigt kontinuierlich den Puls – in Relation zur maximalen Herzfrequenz in Prozent – sowie den Kalorienverbrauch.

Einfach zu bedienen sind auch die Funktionstasten, mit denen der der Läufer seinen individuellen Trainingsbereich einstellen kann. Mit optischen und akustischen Signalen in zwei Alarmlautstärken wird der Läufer dann beim Training gewarnt, wenn er außerhalb des gewählten Bereichs liegt. Überhaupt ist der Handschuh ein guter technischer Begleiter für Sportler: So erscheint auf dem Display erscheint die Uhrzeit und die Stoppuhrfunktion hilft, Bestzeiten zu laufen. Acht Rundenzeiten oder acht Zwischenzeiten können gespeichert werden.

Anzeige

Um auch in der kalten Jahreszeit trainieren zu können, ist eine Winterausführung in verschiedenen Größen erhältlich. Der Handschuh kann bei 30° in der Maschine gewaschen werden. Sein Preis: 149, 99 Euro. Mehr Informationen unter www.beurer.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...