Diverses Rhein trifft Design

Ein Muss für Fans von außergewöhnlichem Design: In diesem Jahr findet in Köln zum ersten Mal das Festival "Rheindesign" statt. In der Zeit vom 20. bis zum 24. Juni versammeln sich deutsche und internationale Designer, Architekten und Künstler in der Domstadt. Dort feiern sie exklusives Design, bahnbrechende Entwürfe, Kunst, den Sommer und das Leben.

Das Programm bietet rund 45 verschiedene Veranstaltungen: Ausstellungen in Ateliers und Werkstätten, Installationen in ungewöhnlichen Locations, Konzerte und Partys unter freiem Himmel und vieles mehr.

Um die Internationalität des Events zu betonen, wurde eine europäische Partnerstadt auserkoren – in diesem Jahr fiel die Wahl auf Brüssel. Im belgischen Haus am Neumarkt präsentieren sich Studios und Organisationen, die in der belgischen Design-Szene aktiv sind.

Anzeige

Mitten in der Kölner City, am Gereonshof, werden derweil einhundert Stühle als benutzbares Kunstwerk inszeniert (Foto oben). Scheinbar ohne Richtung und feste Anordnung stehen sie auf dem Platz vor den Gebäuden des Gerling-Geländes und laden Vorbeihastende zum Platznehmen ein.

Zur gleichen Zeit wird am Flughafen Köln/Bonn ein Exponat aus dem Deutschen Pavillon der Expo 2005 in Japan ausgestellt: Unter dem Titel „Designed by Nature – Bionik“ erklärt das Kunstwerk Besuchern die Welt der „Bionis“, einer Technik, bei der sich Flugzeugingenieure die Flügel großer Vögel zum Vorbild ihrer Konstruktionen nehmen.

Außerdem werden eine Reihe internationaler Shootingstars zu Gast sein: Ora-Ito ist ein junger französischer Designer aus Paris, der große Produktmarken „re-designt“ – für Heineken entwarf er eine Luxusbierflasche aus Aluminium, für den Uhrenhersteller Swatch brachte er eine Digitaluhr aus den 1980er Jahren zurück ins Programm.

Alain Berteau kommt aus Brüssel und wurde gerade zum belgischen „Designer des Jahres 2007“ gekürt. Er entwirft Sitzmöbel mit reduzierter Optik und ökologischem Materialverbrauch. Sein Entwurf „Coverstool“ besteht aus einer eckigen Pappschachtel, die mit wenigen Handgriffen in einen Stuhl verwandelt werden kann.

Ausführliche Informationen zu den zahlreichen Programmpunkten, Veranstaltungsorten, Uhrzeiten und Eintrittsgeldern finden sich im Internet unter www.rheindesign.eu.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...