Diverses Schlagkräftiges Trio für jeden Geschmack

Die Premieren-Runde geht nach Punkten ziemlich eindeutig an den Firefox: Der am 9. November zum ersten Mal in einer komplett ausgereiften Version angebotene Internet-Browser wurde bereits sieben Millionen Mal heruntergeladen. Damit hat die kostenlose Software einen Marktanteil von rund fünf Prozent erreicht.

Microsofts Internet Explorer (IE) dagegen verlor mehr als fünf Prozentpunkte und fiel unter 90 Prozent Marktanteil. Der Grund: Firefox ist schneller und vor allem sicherer, so dass selbst das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (www.bsi.de) den Gebrauch des IE in Frage stellt. Wenn Sie weiterhin IE-Nutzer sind und wissen wollen, wie sicher Ihre Browsereinstellungen sind, machen Sie den Browser-Check.

Oder Sie steigen am besten gleich um:

Anzeige

Opera

Das Programm braucht nur wenige Megabyte Speicherplatz auf der Festplatte, ist sehr komfortabel, schnell, und es gibt es für verschiedene Betriebssysteme, unter anderem, in einer Macintosh-Version und in einer Linux-Version. Wer ein Smartphone besitzt, kann zudem hier nachschauen, ob es bereits einen Opera-Browser für das Gerät gibt.

Firefox

Dieser Browser ist mit Abstand der schnellste, allein vom Komfort kann er in der Basisversion noch nicht ganz mit Opera mithalten. Allerdings lohnt ein Besuch dieser Website: Hier lassen sich jede Menge nützlicher Erweiterungen herunterladen, die meisten davon sind kostenlos. Dort kann man nützliche Gimmicks wie das Mozilla

Mozilla ist im Grunde kein Browser, sondern vielmehr eine 11 Megabyte schwere komplette Kommunikationssoftware für Internet, E-Mail und Newsgroups. Bewegt man sich auf den Seiten der Mozilla-Suite, erkennt man sehr schnell, dass die Software eher etwas für technisch versiertere Anwender ist. Wer dennoch Probleme mit der Nutzung hat, findet auf dieser (inoffiziellen) englischen Hilfeseite vielleicht eine Lösung für sein Problem.
Wer vor der Installation zudem auf Nummer sicher gehen will, kann bei MozBackup eine kostenlose Software laden, mit der sich mühelos, Einstellungen, Mails, Favoriten und Kontakte sichern lassen. Der Clou: Dieses Programm funktioniert ebenso mit Firefox.

Anleitung: So werden Sie den Internet Explorer endgültig los.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...