Diverses Schnaps mit Bio-Siegel

Fernet Branca, Campari, Ramazotti - viele italienische Bitterliköre sind beliebt. Sie werden weltweit als sanfte Digéstifs geschätzt. Aus Sizilien kommt nun auch der erste zertifizierte Bio-Bitterlikör: "Barôcho". Alle verwendeten Kräuter und Gewürze des edlen Tropfens stammen aus biologischem Anbau, verspricht der Hersteller Amaro Bio. Probieren auch Sie den neuen bittersüßen Geschmack. impulse verlost zwei Kostproben des Biolikörs.

Mehr als 60 Zutaten verleihen dem „Barôcho“ seinen besonderen Geschmack. Alle Inhaltsstoffe stammen aus biologisch-kontrolliertem Anbau. Rhabarber, Angelikawurzel und Lakritze, duftende Zitrusfrüchte und aromatische Kräuter wie Fenchel, Minze oder Salbei sowie Nelken, Zimt und Koriander – der sanfte Bitter enthält die Gerüche und den Geschmack Italiens.

Von Hand klein geschnitten und mit Mörsern zermahlen, werden die frischen Zutaten vermischt. Die streng nach traditionellem Rezept zusammengestellte Mischung ruht 15 bis 30 Tage in Alkohol. Anschließend wird das Extrakt mehrmals gefiltert und mit Rohrzucker, Wasser, Essenzen und Alkohol angereichert. Nach 30 Tagen Lagerzeit ist der einzige biologische Bitter mit Zertifikat und Patent ausgereift – ein Toccasana, ein Heilwässerchen für die Verdauung.

Anzeige

Der Geschmack ist vergleichbar mit anderen Kräuterbittern, jedoch besonders samtig, raffiniert und komplex. Die würzigen Kräuteressenzen verschmelzen elegant mit den bittersüßen Aromen. Den „Barôcho“ genießt man vorwiegend als Digéstif, mit oder ohne Eis, kühl oder bei Zimmertemperatur.

Der Kräuterbitter schmeckt nicht nur, er wirkt auch. Daran hat Schöpfer Salvatore Cannavòs, eigentlich ein Winzer, jahrelang getüftelt. Kräuter und ihre Heilkraft sind seine Passion. Daraus braute er Essenzen und gab Gewürze hinzu. Insgesamt 40 Jahre führte der Sizilianer Buch über das Ausprobieren und Verkosten des bitteren, handwerklich gebrauten Kräuterlikörs.

Der edle Likör mit 32 Prozent Alkoholgehalt ist als 0,7 Literflasche für 22 Euro, als 0,2 Liter für zehn Euro und 0,1 Liter für sechs Euro erhältlich. Zu beziehen ist er über City and More, ein Internet-Fachhandel für exklusive Genießerfundstücke. Mehr Informationen unter www.cityandmore.de. Die Leser von impulse.de dürfen gratis verkosten. City and More und impulse.de verlosen zwei Flaschen des Kräuterlikörs.

< ?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...