Diverses Schnelles Vergnügen

Baden-Baden ist die unangefochtene Hauptstadt des deutschen Pferderennsports. Im Mai eröffnet der Internationale Club mit dem Frühjahrs-Meeting die deutsche Galoppsaison. Neben Prominenz aus Adel, Politik und Showbiz sitzen inzwischen auch vermehrt Firmenchefs mit ihren Gästen auf den Tribünen. Grund: Geschäftseinladungen auf den Turf sind Kult. Und insbesondere bei Damen sehr beliebt

Doch Pferderennen ist nicht gleich
Pferderennen. Nur drei deutsche
Rennbahnen verbreiten den Glamour,
den ein Derby braucht: Baden-Baden,
Hamburg und Berlin. Beim so genannten
Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden
sichtet man auf der Bénazet-Tribüne
zahlreiche „gut behütete“ Damen.
Und englisch-elegant gekleidete
Herren.

Richtig exklusiv geht es im
Champions Club zu, wo sich die Crème
de la Crème des Renntags trifft. Ein
Tisch dort ist ab etwa 2.000 Euro zu
haben. VIP-Parkplatz, Sitze auf der
Ehrentribüne und wechselnde Gourmet-
Buffets inklusive. Einer der Höhepunkte
des Renngeschehens in Baden-Baden ist der Große Mercedes-Benz-Preis am 29. Mai, dem letzten
Renntag des Frühjahrs-Meetings.

Anzeige

Ein Klassiker ist auch das Deutsche
Derby der Dreijährigen, das seit 1869
jeweils am ersten Sonntag im Juli in
Hamburg stattfindet. Hanseatisch
vornehm. Eine Schlüsselrolle im gesellschaftlichen
Geschehen rund um
das Derby nimmt Kaffeemogul Albert
Darboven ein. Wer zu dessen Abendessen
am Vorabend des Rennens eingeladen
wird, gehört wirklich dazu.

An Renommee gewonnen hat die
Rennbahn in Berlin-Hoppegarten. Präsident
dort ist Peter Boenisch. Der
Preis der Deutschen Einheit wird am
3. Oktober verliehen – mittlerweile eines
der hochkarätigen gesellschaftlichen
Events in Berlin. Auch dort gibt
es spezielle Arrangements für Unternehmen,
die gute Kunden oder Mitarbeiter
einladen wollen. Nähere Informationen
zu den Rennen und VIP-Specials
für Baden-Baden unter www.baden-galopp.de, für Hamburg unter
Telefon 0 40-6 51 82 29 und für Berlin
unter www.galopprennbahn-hoppegarten.com.

Weitere Meldungen aus dem Privat-Magazin können Sie in der impulse-Ausgabe 05/2005, Seite 142, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...