Diverses Schöner verkaufen

Schöner verkaufen

Schöner verkaufen

Eine aktuelle Studie belegt: Der Markt belohnt Mut zu auffälligem Design. Nach dem Motto "Nur wer gesehen wird, findet neue Kunden".

Erfolgsstorys sind in der Einrichtungsbranche
rar. Auch über der Polstermöbelfirma Bretz
kreiste 1991 der Pleitegeier. Die Brüder
Norbert und Hartmut hatten den angeschlagenen Betrieb in Gensingen gerade vom Vater übernommen.
„Uns rettete dann die Idee, einfach nur das herzustellen, was uns selbst gefiel“, erinnert sich Hartmut Bretz. Das Bruderpaar setzte auf mutiges Design. Ergebnis: Der Umsatz stieg seit 1995 jährlich bis zu 40 Prozent.

Firmen wie Bretz haben erkannt, dass im Wettbewerb nur der Erfolg hat, der wachsender Gleichmacherei ein auff allendes Produktdesign entgegensetzt. Das beschert auch kleinen
Firmen satte Umsatzsteigerungen, und dies sogar in vermeintlichen oder tatsächlichen Krisenbranchen. Clevere Unternehmer entdecken dabei zudem neue – bisher design-freie – Zonen.

Anzeige

„Auch Maschinen und Fabriken lassen sich heute besser verkaufen,wenn sie gut aussehen“, weiß Professor Peter Zec, Vorstand des Design-
Zentrums NRW.

Zahlreiche mittelständische Firmen halten Design allerdings immer noch für eine überflüssige Investition. Während für die Großen eine
ästhetische Gestaltung Standard ist, beschäftigen sich bislang „80 Prozent der Mittelständler überhaupt nicht mit Design“. So das Ergebnis der Studie „Design 2010“ der BBE-Unternehmensberatung
in Köln. Und das, obwohl drei Viertel der Konsumenten bereit sei, für ein „schöneres Produkt“ auch mehr Geld auszugeben, konstatiert Frank A. Reinhardt, Design-Berater und Autor der Studie.

www.bbe-retail-experts.com

Aktuelle Trendstudie „Design 2010“, 500 Seiten

www.red-dot.de

„Who’s Who in Design, Vol. 2“, von Peter Zec

Anlaufstellen
für die Suche nach externen Dienstleistern

Den kompletten Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 01/2005, Seite 42, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...