Diverses Sein Unternehmen neu erfinden

Märkte verändern sich heute wesentlich schneller als früher. Das Verbraucherverhalten ist unkalkulierbarer geworden. Trends und Moden wechseln in kürzeren Zyklen. Wer sich auf solche Veränderungen nicht rechtzeitig einstellt, gefährdet die Zukunft seines Unternehmens.

Gerade mittelständische Firmen sind dabei klar im Vorteil. Denn während in Konzernen neue Ideen meist langwierige Entscheidungswege gehen, sind kleine Unternehmen wendiger und können viel schneller agieren. Die Ernst & Young – Unternehmensberatung kritisiert allerdings, dass es oft an dynamischen Unternehmern mangelt, die Neues probieren. Dabei ergab eine Untersuchung unter 64 Unternehmen: Gerade die erfolgreichen Firmenchefs berichteten, dass sich ihre Risikofreude bei Projekten immer wieder ausgezahlt habe.

Für Mittelständler kristallisieren sich fünf Erfolg versprechende Strategien heraus, wenn sie ihr Unternehmen neu ausrichten wollen: Erstens: Trends in Wirtschaft und Gesellschaft erkennen. Zweitens: Beim Umbau des Unternehmens sich deutlich von Wettbewerbern abheben. Drittens: Marktanteil mit einem Franchise-System ausbauen. Viertens: Krisen nutzen, um das bisherige Angebot komplett neu zu definieren. Fünftens: Benachbarte Märkte beobachten und daraus eigene Konzepte ableiten.

Anzeige

In der impulse-Ausgabe 09/2004 finden Sie ab Seite 26 neben dem vollständigen Artikel auch Beispiele erfolgreicher Unternehmer, sieben wichtige Verhaltensweisen, um seine Firma neu zu erfinden und ein Interview einem Unternehmensberater.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...