Diverses So finden Sie den passenden Berater

Durch den Blick von außen erkennen viele Firmenchefs meist erst die ungenutzten Möglichkeiten ihres Geschäfts. Doch den geeigneten Reflexionspartner zu finden, erfordert Zeit. Impulse zeigt, wie Mittelständler seriöse Berater aufspüren können.

Wer seine Schwachstellen aufdecken und dazu einen externen Experten heranziehen will, kann dabei allgemein auf folgende Anbietergruppen zurückgreifen:

Strategie- und Organisationsberater

Anzeige

Diese Gruppe analysiert Ihre Geschäftsabläufe und Unternehmensprozesse. Der Fokus dieser Experten liegt nicht wie bei den Kostenberatern auf Detailaufgaben, sondern auf der umfassenden Ausrichtung einer Firma. Mit ihren Klienten erarbeiten sie Visionen, Ziele und eine ausführliche Strategie. Zudem entwickeln die Berater Vorschläge für Veränderungen in der Organisation.

Oft endet die Dienstleistung allerdings nach der Präsentation der Konzepte. Mittelständler sollten daher immer auch auf eine gemeinsame Umsetzung drängen und das vertraglich festschreiben.

Personalberater

Bei dieser Expertengruppe dreht sich alles um das Thema Mitarbeiter. Ihr Aufgabenspektrum reicht von der Anwerbung neuer Leute über die Po-tenzialanalyse und Weiterbildung bis zur Freisetzung von Arbeitnehmern. Da diese Maßnahmen auch immer eng mit organisatorischen Änderungen wie etwa die Schaffung neuer Arbeitsplätze o-der der Definition neuer Aufgaben verbunden sind, konzentrieren sich diese Experten ebenfalls zuneh-mend auf die Arbeitsabläufe.

Wie die Strategie- und Organisationsberater treten die Personalexperten am Markt meist als Einzelkämpfer oder größere Unternehmen auf, die über einen eigenen Beraterpool verfügen.

IT-Berater

Obwohl ihr Fokus auf der Installation neuer Software liegt, übernehmen viele dieser Experten auch Aufgaben der Strategie- und Organisationsberater. Das gilt vor allem für die IT-Spezialisten, die sich auf die Einführung von umfassender Unternehmenssoftware wie SAP oder Navision konzentrieren.

Da die Installation eines neuen Computersystems immer mit Veränderungen in den Organisationsprozessen einhergeht, sind die IT-Berater oft eine gute Alternative zu klassischen Beratern.

Die wichtigsten Helfer bei der Beraterwahl im Überblick:

Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU)

Die zentrale Anlaufstelle für Management- und Personalberater zählt derzeit 510 Mitglieder. Tel. 0228-916116

www.bdu.de

Unternehmeragentur der KFW Mit-telstandsbank

Die über 2000 Berater des Netzwerks konzentrieren sich vor allem auf mittelständische Themen.

Tel. 030-201439000

www.kfw-mittelstandsbank.de

Institut für Betriebsberatung, Wirtschaftsförderung und –forschung e.V. (IBWF)

Das Beraternetzwerk des Bundesverbands Mittelständische Wirtschaft umfasst 1200 Un-ternehmens- und Steuerberater und Rechtsanwälte.

Tel. 0228-6047712

www.ibwf.org

ifu – Institut für Unternehmensberatung in Hamburg

Die Experten bieten auch ein umfassendes Me-taconsulting, also eine Hilfestellung bei der Beraterwahl, an.

Tel. 040-300680-81

www.ifu-web.de

Senior-Experten-Service (SES)

Mehr als 6100 pensionierte Unternehmer und Manager beraten Firmen im In- und Ausland.

Tel. 0228-2609-00

www.ses-bonn.de

Rationalisierungs-Kuratorium der deutschen Wirtschaft (RKW)

Der Zusammenschluss von Wirtschaft, Gewerkschaft und Staat vermittelt als Projektpartner eigene Berater.

Tel. 06196-4951

www.rkw.de

Und: Alle Industrie- und Handels- sowie Handwerkskammern bieten informationen über seriöse Berater in ihrer Region.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...