Diverses So wurde bewertet

Das impulse-Hotel-Ranking basiert auf fünf Bewertungssäulen, die subjektive Momentaufnahmen relativieren, jedoch nicht den Anspruch erheben, repräsentativ zu sein. Um die besten Hotels zu ermitteln, hat impulse die Ergebnisse der fünf Bewertungskatego­rien summiert und daraus eine Durchschnittsnote erstellt. Manche Hotels konnten nicht mittels aller fünf Säulen bewertet werden.

1. impulse-Hoteltests

Die Ergebnisse basieren auf unseren Hotelbesuchen in den vergangenen 15 Monaten. Folgende Kriterien waren für die Bewertung ausschlaggebend:

Anzeige
  • Einzigartigkeit (eigenständiges Hausprofil, klare Ausrichtung, unverwechselbares Lebensgefühl)
  • Innovationskraft (differenzierte Dienstleistungen, spezifische Neuheiten)
  • Mehrwertigkeit (maximaler Gegenwert in seiner Klasse)
  • Wirtschaftlichkeit (Auslastungsquote, durchschnittlich erzielter Zimmerpreis)
  • Reservation (Freundlichkeit, Effizienz)
  • Empfang/Erster Eindruck vom Hotel/Gepäckservice
  • Service (Individualität, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz, Konstanz)
  • Persönlichkeit und Engagement des Hoteliers und seiner Führungscrew
  • Standard der Infrastruktur und Investitionen (wird kontinuierlich erneuert?)
  • Inneneinrichtung/Ambiente (Charakter, Charme, Originalität)
  • Zimmerkomfort (Größe, Ausstattung, Technik), Badezimmer, Sauberkeit
  • Business- oder Freizeiteinrichtungen
  • Zentrale Lage oder einmalige Umgebung
  • Atmosphäre der Restaurants und Bars
  • Qualität, Angebot und Konstanz der Küche, Frühstück

2. Aktuelle Wertungen Fach-Guides

impulse rechnet die aktuellen Wertungen
von „Michelin“, „Gault Millau“, „Relax ­Guide“, „Der Feinschmecker“ sowie die Ein­schätzung überregionaler und internationaler Publikationen in ein einheitliches Notensystem um.

3. Erfahrungen der Travel-Manager

Die Ergebnisse basieren auf einer breit abgestützten Befragung von Reise- und Event-Managern führender deutscher
Unternehmen sowie unabhängigen Seminar- und Tagungsveranstaltern. Ausschlaggebend war dabei einerseits die Empfehlungshäufigkeit, andererseits die Beurteilung von sieben qualitativen Kriterien.

4. Umfrage bei Top-Hoteliers

Die Ergebnisse basieren auf der im August 2005 durchgeführten impulse-Umfrage bei führenden deutschen Hoteliers. Als Bewertungskriterium galt der persönliche Gesamteindruck. Die einzige Einschränkung war, die Erwähnung des eigenen Hauses den anderen Hoteliers zu überlassen.

5. Erfahrungen der impulse-Leser

Die Ergebnisse basieren auf der impulse-Leserumfrage im Juli 2005. Die Leser konnten auf einem Fragebogen ihre Hotel-Favoriten in vier Kategorien bestimmen. Als Bewertungskriterium galt der persönliche Gesamteindruck.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...