Diverses So wurde bewertet

Das impulse-Hotel-Ranking basiert auf fünf Bewertungssäulen, die subjektive Momentaufnahmen relativieren, jedoch nicht den Anspruch erheben, repräsentativ zu sein. Um die besten Hotels zu ermitteln, hat impulse die Ergebnisse der fünf Bewertungskatego­rien summiert und daraus eine Durchschnittsnote erstellt. Manche Hotels konnten nicht mittels aller fünf Säulen bewertet werden.

1. impulse-Hoteltests

Die Ergebnisse basieren auf unseren Hotelbesuchen in den vergangenen 15 Monaten. Folgende Kriterien waren für die Bewertung ausschlaggebend:

Anzeige
  • Einzigartigkeit (eigenständiges Hausprofil, klare Ausrichtung, unverwechselbares Lebensgefühl)
  • Innovationskraft (differenzierte Dienstleistungen, spezifische Neuheiten)
  • Mehrwertigkeit (maximaler Gegenwert in seiner Klasse)
  • Wirtschaftlichkeit (Auslastungsquote, durchschnittlich erzielter Zimmerpreis)
  • Reservation (Freundlichkeit, Effizienz)
  • Empfang/Erster Eindruck vom Hotel/Gepäckservice
  • Service (Individualität, Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Kompetenz, Konstanz)
  • Persönlichkeit und Engagement des Hoteliers und seiner Führungscrew
  • Standard der Infrastruktur und Investitionen (wird kontinuierlich erneuert?)
  • Inneneinrichtung/Ambiente (Charakter, Charme, Originalität)
  • Zimmerkomfort (Größe, Ausstattung, Technik), Badezimmer, Sauberkeit
  • Business- oder Freizeiteinrichtungen
  • Zentrale Lage oder einmalige Umgebung
  • Atmosphäre der Restaurants und Bars
  • Qualität, Angebot und Konstanz der Küche, Frühstück

2. Aktuelle Wertungen Fach-Guides

impulse rechnet die aktuellen Wertungen
von „Michelin“, „Gault Millau“, „Relax ­Guide“, „Der Feinschmecker“ sowie die Ein­schätzung überregionaler und internationaler Publikationen in ein einheitliches Notensystem um.

3. Erfahrungen der Travel-Manager

Die Ergebnisse basieren auf einer breit abgestützten Befragung von Reise- und Event-Managern führender deutscher
Unternehmen sowie unabhängigen Seminar- und Tagungsveranstaltern. Ausschlaggebend war dabei einerseits die Empfehlungshäufigkeit, andererseits die Beurteilung von sieben qualitativen Kriterien.

4. Umfrage bei Top-Hoteliers

Die Ergebnisse basieren auf der im August 2005 durchgeführten impulse-Umfrage bei führenden deutschen Hoteliers. Als Bewertungskriterium galt der persönliche Gesamteindruck. Die einzige Einschränkung war, die Erwähnung des eigenen Hauses den anderen Hoteliers zu überlassen.

5. Erfahrungen der impulse-Leser

Die Ergebnisse basieren auf der impulse-Leserumfrage im Juli 2005. Die Leser konnten auf einem Fragebogen ihre Hotel-Favoriten in vier Kategorien bestimmen. Als Bewertungskriterium galt der persönliche Gesamteindruck.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)