Diverses Souverän bleiben

Die Aufgabe scheint wirklich nicht schwer: Ein Mann lege seine Hände ineinander und halte sie entspannt vor seinen Körper. Ein zweiter soll die Handgelenke greifen und die Hände seines Gegenübers auseinander drücken. Doch so sehr dieser sich anstrengt – er schafft es nicht.

Wie das möglich ist? „Der erste Partner hat sich voll darauf konzentriert, etwas sehr Wertvolles und für ihn sehr Wichtiges in Händen zu halten“, sagt der Odenwälder Personalcoach Joel Weser. Und: „Diese kleine Übung zeigt, wie stark unsere Kraft davon abhängt, wie wir zu unseren Zielen und Handlungen stehen.“

Ziele kraftvoll ansteuern – dies ist auch Zweck eines aktuellen Angebots für impulse-Leser. Gemeinsam mit dem privaten Stromanbieter Watt hat
die Redaktion in diesem Jahr zwei Exklusiv-
Seminare mit Joel Weser organisiert.
„Damit folgen wir nahtlos der Tradition der erfolgreichen Veranstaltungsreihe ‚Zenergy Coaching‘, an der insgesamt über 300 Unternehmer teilgenommen haben“, sagt Watt-Geschäftsführer
Helmut Oehler.

Anzeige

Eigene Form der Körperarbeit

Weser ist Handwerksmeister und gelernter Sozialpädagoge. In 30 Jahren Praxis als Gestalttherapeut hat der 55-jährige Trainer eine eigene Form der Körperarbeit entwickelt, die er „Kraft durch Präsenz“ nennt. Seine Theorie: Angst und Stress zwingen den Menschen zur Reaktion statt zur Aktion. Er
verliert Kontrolle und Souveränität.

„Wir fühlen uns ‚außer uns'“, beschreibt
Weser. Das Gefühl, nicht mehr in der eigenen Mitte zu sein, versucht man in der Regel mit dem Kopf zu lösen. Und das geht meist schief. Sein Übungsprogramm zur Entwicklung der eigenen Präsenz geht davon aus, dass sich jede geistige Haltung auch in der Körperhaltung ausdrückt.

Jeder kennt die hängenden oder hochgezogenen
Schultern bei ständigem Erfolgs- und Termindruck, aber auch das Hüpfen vor Freude, etwa wenn
sich jemand frisch verliebt hat. „Gerade Chefs brauchen neben fachlicher Kompetenz besondere Fähigkeiten, um in schwierigen Situationen
Ruhe und Überblick zu bewahren“, sagt Weser.

Um dies zu trainieren, hat er eine Reihe einfacher Übungen entwickelt, die durch bewusste Körperhaltung innere Ruhe erzeugen. Die Wirkung selbst kleinster Verhaltensveränderungen kann jeder Seminarteilnehmer unmittelbar erfahren.

Durch die Seminare führt Joel Weser, erfahrener Personalcoach, Meister asiatischer Kampfkunst sowie Gestalt- und Körpertherapeut.

Inhalte und Ablauf:

Das Training gibt den Teilnehmern Gelegenheit aufzuspüren, was ihre Persönlichkeit „in der Mitte hält“.

Mit Hilfe konkreter, alltagstauglicher Übungen
erhält jeder die Möglichkeit, Körperhaltungen
zu finden, Ausstrahlung und Persönlichkeit
zu stärken. „Die Teilnehmer sollen
erfahren, was sie in schwierigen Situationen
schwächt – und was sie stärkt“, sagt Weser.
Körperliche Fitness ist nicht erforderlich.

Termine und Preise:

14. Oktober auf Burg Hemmersbach bei Köln und 21. Oktober in Kloster Eberbach (Eltville/Hessen).
Preis: 80 Euro pro Person.

Infos und Anmeldung:

Weitere Informationen zu diesen Seminaren finden
Sie hier. Dort können sich Interessenten auch anmelden. Oder unter der Telefonnummer 0221-2792644. Eine gemeinsame Seminarreihe von und Eines der beiden Seminare mit Personaltrainer Joel Weser findet am 21. Oktober in Kloster Eberbach statt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...