Diverses Spielräume

Die neuen liberalen Ladenöffnungszeiten bieten für den Handel Chancen, aber auch Risiken. Was Firmen beachten müssen.

Geschlossene Ladentüren waren für Gerd-Kurt Schwieren schon immer ein Albtraum. Stets befürchtete der selbständige Augenoptiker entgangene Umsätze und verärgerte Kunden, die zur Konkurrenz abwandern könnten. Doch das ist nun vorbei: „Ab jetzt können wir jeden Kunden bedienen – egal um welche Uhrzeit er kommt“, freut sich der Kölner.

Möglich macht es das neue Ladenschlussgesetz. „6 x 24“ heißt die Regelung für mehr Freiheit im Einzelhandel. Sie erlaubt den Warenverkauf rund um die Uhr an sechs Werktagen. Nur an Sonn- und Feiertagen bleiben die Geschäfte in den meisten Bundesländern geschlossen. Einzige Ausnahme: Mecklenburg-Vorpommern. Das Land plant die „7 x 24- Regelung“ – auch an Sonn- und Feiertagen dürften die Läden nach Belieben öffnen.

Anzeige

Bei der Umsetzung in die Praxis gehen die einzelnen Bundesländer allerdings in unterschiedlichem Tempo vor: Während das Gesetz für Geschäfte in Nordrhein-Westfalen bereits ab 1. Dezember 2006 gilt, sind Unternehmer in Baden-Württemberg erst ab dem Jahreswechsel betroffen.

Allerdings: Ob es sich lohnt, bis spätabends oder gar in der Nacht zu verkaufen, muss jeder Händler selbst abwägen. „Die Unternehmer sind ja nicht verpflichtet, die Ladenöffnungszeiten voll und ganz zu nutzen – sie haben jetzt lediglich die Möglichkeit dazu“, betont Heribert Jöris, Geschäftsführer des Hauptverbands des Deutschen Einzelhandels (HDE) in Berlin.

Vor allem von der Lage des Geschäfts und vom Sortiment hängt es ab, ob sich die neue Regelung im Einzelfall als Umsatzturbo erweist. Nach Meinung von Christian Saadhoff vom Marktführer ECE Projektmanagement, das Einkaufszentren entwickelt und managt, sollten Ladeninhaber in Großstädten ab etwa 250000 Einwohner „alles ausreizen, was geht“.

Den vollständigen Artikel können Sie in der impulse-Ausgabe 12/2006, Seite 74, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...