Diverses Städtetest: Leipzig ist unternehmerfreundlichste Großstadt

Leipzig, Olympia-Bewerber und Messe-Metropole, ist die unternehmerfreundlichste Großstadt Deutschlands. Punktgleich auf Rang zwei liegen die Städte Bremen und Karlsruhe; die Plätze vier bis sechs belegen Gelsenkirchen, Düsseldorf und Wiesbaden.

Dies ist das Ergebnis einer exklusiven Studie,
die die Bertelsmann Stiftung, das Unternehmermagazin impulse und der RWE
Konzern initiiert und gemeinsam beim Institut für Demoskopie Allensbach (IfD) in
Auftrag gegeben haben. Die Studie basiert auf einer Umfrage unter mehr als
2.500 Firmenchefs in den 25 größten deutschen Städten. Alle Einzelergebnisse finden Sie hier.

In Leipzig überzeugt vor allem die Wirtschaftsförderung und Stadtverwaltung
Auf den ersten Blick vermitteln die Umfrage-Ergebnisse den Eindruck, dass alle
Städte relativ unternehmerfreundlich sind, doch die Realität zeigt sich im direkten
Vergleich. So trennen die Siegerstadt Leipzig mit der Gesamtnote 2,73 über alle
sechs Bewertungskriterien von der letztplatzierten Stadt Berlin mit der Gesamtnote
3,19 nur wenige Zehntel.

Anzeige

Doch bei näherem Hinsehen zeigt der Städtevergleich
deutliche Qualitätsunterschiede der Unternehmerfreundlichkeit der Kommunen. Mit
einer Note von 2,47 bekam die Leiziger Wirtschaftsförderung sowie die Stadtverwaltung
mit der Note 2,87 zugleich auch die beste Benotung von allen 25 untersuchten
Städten.

Darüber hinaus stuften die Unternehmer in Leipzig die Politiker mit 2,13 und Stadt-
verwaltungen mit 2,31 auf einer Skala von 1 (trifft voll und ganz zu) bis 6 (trifft
überhaupt nicht zu) sehr viel wirtschaftsfreundlicher ein als im Testdurchschnitt
(3,06 bzw. 3,21).

Im Vergleich dazu beurteilten Berlins Unternehmer die städtische
Wirtschaftsförderung mit 2,79 und die Stadtverwaltung mit 3,64 wesentlich
schlechter. Da auch alle anderen abgefragten Service-Institutionen in Berlin meist
unterdurchschnittlich abschnitten, kam die Platzierung am Schluss des Feldes
zustande. So landeten die Berliner Banken auf dem letzten Platz, die Stadtverwal-
tung auf Platz 24, die Handwerkskammer und die Arbeitsagentur je auf Rang 22.

Wie die Städte im Einzelnen und im Vergleich zu ihren Konkurrenten abschneiden, lesen Sie hier.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...