Diverses Steuerurteile 2006

Hochkarätige Experten bewerten im Auftrag von impulse die wichtigsten Entscheidungen der Steuergerichte im Jahr 2006. Wir dokumentieren die Urteile im Wortlaut.

Auslandsverluste

Wer mit einer Tochtergesellschaft im Ausland Verluste einfährt, darf die mit Gewinnen im Heimatland verrechnen.

Anzeige

Die Entscheidung im Wortlaut >>

Kapitalspritze

Gibt ein Kommanditist seiner Firma Darlehen zu Extra-Konditionen, kann er mit Verlusten mehr Steuern sparen.

Die Entscheidung im Wortlaut >>

Krankenversicherung

Unternehmer können das Finanzamt künftig stärker an den Beiträgen zu ihrer privaten Krankenkasse beteiligen.

Die Entscheidung im Wortlaut >>

Ausfuhren

Liefern Firmenchefs Waren ins EU-Ausland, darf die Steuerbürokratie nicht über Gebühr penibel sein.

Die Entscheidung im Wortlaut >>

Sonderabschreibungen

Firmengründer dürfen sämtliche Steuervorteile von Anfang an nutzen – auch wenn im Gesetz etwas anderes steht.

Die Entscheidung im Wortlaut >>

Umwandlung

Wird die Firma umstrukturiert, kann man Immobilien oder Maschinen neu bewerten und sogar höher abschreiben.

Die Entscheidung im Wortlaut >>

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...