Diverses Superyachten in Düsseldorf

Die internationale Wassersportmesse boot lockt Jahr für Jahr Tausende von Besuchern nach Düsseldorf. Werner Matthias Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, ist sich sicher: "Wer Yacht- und Wassersport betreibt, der lässt Düsseldorf nicht aus, egal wie weit er reisen muss." Eine weite Reise legen auch die Ausstellungsstücke zurück. Auf einem Ponton schipperten sechs Super-Yachten im Wert von 23,8 Millionen Euro auf dem Rhein Richtung Düsseldorf. Luxuriöse Großyachten sind das Markenzeichen der Messe: 70 Boote bis 31-Meter Länge gehen in der Ausstellungshalle vor Anker.

Die boot rechnet in diesem Jahr mit einem neuen Rekordergebnis bei der vermieteten Fläche. 1650 Aussteller aus 55 Ländern bieten den Besuchern Produktneuheiten, Informationen und Anregungen rund um den Wassersport. In neun Hallen präsentieren sich allein der Segelsport und der motorisierte Boots- und Yachtsport. 400 internationale Werften und Händler laden zu einer Reise durch die Welt der großen Marken und Namen ein, von Ferretti bis Sunseeker, von Bénéteau bis zur Yachtwerft Greifswald. 120.000 Quadratmeter, damit mehr als die Hälfte der gesamten Ausstellungsfläche, belegt dieses Angebotssegment. Ergänzt wird das Angebot um Bootsausrüstungen und -elektronik, Motoren, technisches Zubehör, hochwertige Funktionsbekleidung, aber auch Marina-Ausstattungen. Attraktive Erlebnisparks geben Anregungen für die Freizeit am, im und unter Wasser. So lädt die Blaue Urlaubswelt zum Träumen ein.

Im Vordergrund steht natürlich der Bootsurlaub: Kanuwandern, das führerscheinfreie Hausboot, das Chartern von Segel- oder Motorbooten oder auch von Kajüten auf Großseglern bis hin zum komfortablen Kreuzfahrten-Tourismus. Wer die passende Form des Wassersporturlaubs für sich gefunden hat, kann seinen Traumurlaub direkt auf der Messe buchen.

Anzeige

In der Beach World dreht sich alles um den schnellen Sport mit Wind und Wellen: Surfen, Kitesurfen, Wakeboarding oder Wasserski. Präsentiert werden neben den Neuheiten der Saison die schönsten Surfreviere.

Auch Wassersport-Einsteiger sind auf der boot gut aufgehoben. Tipps bietet ihnen die Aktionsplattform Wassersport mobil. Der Schwerpunkt des Themenparks sind Wassersportgeräte, die man an, auf und hinter dem eigenen Fahrzeug transportieren kann, wie Motorboot, Jetski, Wasserski oder Kanus und Kajaks. Tipps zum Bootskauf erleichtern Neukunden den Einstieg in den Wassersport.

Auch Taucher zieht es auf die boot. In Düsseldorf ist seit vielen Jahren die weltgrößte Verbraucherschau für den Tauchsport zu Hause. 300 Aussteller werden in diesem Jahr neue Ausrüstungen, internationale Reiseziele und Reviere vorstellen. Die Präsentation auf der boot ist traditionell Treffpunkt der internationalen Fachwelt. Die Tauchausbildungsorganisation PADI EUROPE AG feiert in diesem Jahr auf der boot ihr 25-jähriges Jubiläum. Chairman Jürg Beeli: „Die Messe ist für mich der zentrale Früh-Indikator für das Befinden der Tauchsportwirtschaft. Es gibt kaum einen besseren Ort, um den Puls unseres Marktes zu fühlen.“ Tauchen ist schon seit 1977 ein Thema auf der boot. Seitdem hat die Messe Düsseldorf dieses Angebotssegment konsequent ausgebaut.

Im vergangenen Jahr kamen 273.000 Besucher aus mehr als 60 Ländern der Welt zur weltgrößten Yacht- und Wassersportmesse nach Düsseldorf. 2006 verzeichnete die boot 292.000 Besucher.

Die boot findet vom 19. bis zum 27. Januar auf dem Messegelände Düsseldorf statt. Sie hat täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eines Tages-Eintrittskarte kostet für Erwachsene 14 Euro.
Mehr Informationen unter www.boot.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...