Diverses Tee mit besonderer Note

Tee ist gesund und steigert das Wohlbefinden - als Luxusgut gilt er jedoch nicht. Der Internetvertrieb "Seasons Tea" hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Aufgussgetränk eine besondere Note zu verleihen: Die kleine Selektion mit wohl klingenden Namen wie China Rose Tea oder Lemongrass Ginger basiert auf absolut reinen Teesorten, die fallweise natürlich veredelt werden. Und auch die Verpackung zeigt Liebe zum Detail.

„China Rose Tee“ hält schon beim Öffnen der Teedose, was der Name verspricht: Der Tee duftet zart wie Rosen-Potpourrie und schmeckt weich und süßlich. Der mehrfach gedämpfte schwarze „Keemun Congou“-Tee stammt aus der Region Yunnan und ist für seine Bekömmlichkeit bekannt. Das Geheimnis seines Geschmacks ist ein besonderes ätherisches Öl, das in keiner anderen Gattung des Teestrauchs vorkommt.

Der „Pai Mu Tan White Tea“ ist der edelste im Angebot des Seasons-Tea-Shops. Sein Geheimnis liegt in der jahrhundertealten Tradition der Auswahl der Blätter bis hin zu deren Verarbeitung. Es werden nur die ungeöffneten Blattknospen des Teestrauchs gepflückt – und zwar einzeln per Hand. Für ein Kilo fertigen Tee sind rund 30.000 Knospen notwendig. Angebaut wird der weiße Tee in den hohen Bergregionen der chinesischen Provinz Fujian.

Anzeige

Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art vermittelt der aus Taiwan stammende, nur leicht fermentierte Tee „Jade Oolong“. Bei der Herstellung fermentierten die frischen Teeblätter nur am Rand – eine aufwendige Methode, aber lohnende Mühe. Das Aroma erinnert an reife Pfirsiche.

Ganz anders wirkt „Lemongrass Ginger“, ein Tee ohne Teeblätter, der sich nur aus Kräutern zusammensetzt. Die Mischung aus Lemongrass mit Ingwerstücken, Süßholz, Zitronenschalen, Krauseminze und Hibiskusblüten schmeckt erfrischend mit einem Hauch Schärfe und ist vor allem pur, ohne Zucker oder Honig, ein herrlicher Genuss.

Assam-Tee gehört zu den kräftigsten schwarzen Tees. Der herb-würzige, etwas malzige Geschmack und die kräftige rotbraune Farbe des Aufgusses sind typische Erkennungsmerkmale eines guten Assam-Tees. „Assam Hunwal“ stammt aus Nord-Ost-Indien und ist ein so genannter Second-Flush-Assam von hervorragender Qualität.

Weitere Informationen über diese und andere Sorten sowie die Möglichkeit zur Bestellung finden Sie im Internet unter www.seasonstea.com.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...