Diverses Telekom-Affäre: Schäuble und der Datenschutz

Sebastian Callies: Ressortleiter Computer + Solutions

Sebastian Callies: Ressortleiter Computer + Solutions© Mario Theimer

Datenschutz ist kein Thema für Randgruppen, findet Sebastian Callies. Denn: Längst speichern Behörden und Konzerne Informationen über jeden von uns. Deshalb ruft der impulse-Redakteur in seinem Kommentar zur großangelegten Gegenoffensive auf.

Der Telekom-Skandal zeigt: Wenn Daten gespeichert werden können, werden sie gespeichert. Und wenn sie einmal gespeichert sind, werden sie auch genutzt – für was auch immer. Und wenn sich Innenminister Schäuble jetzt plötzlich als Datenschützer aufspielt, ist das ein Treppenwitz. Denn: Er trägt eine entscheidende Mitschuld daran, dass Datensammeln hierzulande selbstverständlich geworden ist.

Gegen die staatlich verordnete Vorratsspeicherung des digitalen Datenverkehrs und gegen die Online-Durchsuchung haben sich in den letzten Jahren nur ein paar linke Aktivistengruppen positioniert. Dafür wurden sie entweder für per se als verdächtig oder paranoid abqualifiziert. Gesellschaftlicher Tenor: Wer nichts macht, hat ja schließlich auch nix zu befürchten.

Anzeige

Denkste. Behörden und Konzerne sitzen längst auf Datenbergen, die massenhaft sensible Informationen enthalten – auch von Unternehmen. Ein attraktives Ziel für Datendiebe, für Industriespione und staatliche Kontrollfreaks. Diese Informationen sind offenbar keineswegs in sicheren Händen, leider. Es wird daher höchste Zeit, dass sich nicht mehr nur ein paar Spinner für den Datenschutz stark machen. Denn er geht uns alle an. Oder werden Sie ein gutes Gefühl haben, wenn bei der digitalen Gesundheitsakte künftig alle Krankheitsdaten Ihrer Mitarbeiter zentral gespeichert werden? Wenn solche Daten erst einmal da sind, wird sich auch jemand für sie interessieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...