Diverses Thomas Voigt ehrt Chefauto-Gewinner

Thomas Voigt ehrt Chefauto-Gewinner

Thomas Voigt ehrt Chefauto-Gewinner

Gewinner der Leserwahl zum Chefauto des Jahres unter mehr als 26.000 Teilnehmer ermittelt. Hauptgewinn: Ein Audi Cabriolet.

Auf dem IAA-Messestand der Friedrichshafener ZF AG ehrte impulse-Chefredakteur Thomas Voigt (Foto, links) die Gewinner der Leserwahl zum Chefauto des Jahres 2003. In vier Kategorien hatten insgesamt 26418 impulse-Leser ihre Favoriten gewählt. Das sind rund 8000 Leser mehr als bei der letzten Wahl im Jahr 2001.

In der oberen Mittelklasse kam mit 22,8 Prozent der Stimmen der BMW 5er auf den ersten Platz. In der Kategorie Sportwagen setzte sich der Porsche 911 mit 19 Prozent der Stimmen an die Spitze. Zum dritten Mal hintereinander und „passend zum 40. Geburtstag“ des Zuffenhausener Erfolgsmodells, wie Wolfgang Dürheimer Vorstand Entwicklung des Sportwagenherstellers (Foto, 2. von rechts), stolz betonte. In der Kategorie Geländewagen, die erstmals zur Wahl stand, kam der BMW X5 mit 19,8 Prozent der Stimmen aufs Siegertreppchen. In seiner Dankesrede zeigte sich BMW-Vertriebsvorstand Dr. Michael Ganal (Foto, 2. von links) glücklich darüber, dass sein Unternehmen gleich zwei von insgesamt vier Preisen gewonnen hatte: mit dem BMW 5er als das richtige Geschäftsauto für Unternehmer und mit dem X5 als das passende Freizeitfahrzeug.

Anzeige

In der Königsklasse, im Luxussegment, gewann Audi A8 mit 25,5 Prozent Stimmenanteil mit deutlichem Abstand die Wahl. Nach langem Anlauf waren die Ingolstädter bei der Chefauto-Wahl erstmals auf einen Spitzenplatz gekommen. Fast hätte es für Audi auch in der Kategorie obere Mitteklasse zum Sieg gereicht: Dort kam der A6 mit 22,7 Prozent nur 0,1 Prozentpunkte hinter dem Sieger, dem BMW 5er, auf den zweiten Platz. Um so größer war die Freude von Audi-Vertriebsvorstand Dr. Georg Flandorfer (Foto, rechts), der die Ehrung entgegennahm. Flandorfer wechselt zum 1.Oktober 2003 zur Mutter nach Wolfsburg und verantwortet dort den Vetrieb aller Marken der VW-Gruppe.

Aus Flandorfers Hand nahm der Gewinner des Leser-Hauptpreises das von Audi gesponserte Auto entgegen: einen Audi A4 Cabriolet im Wert von 38000 Euro. Der Neubesitzer Dietmar Pangerl, Werbemittelhändler aus Weiden in der Oberpfalz, konnte das offene Fahrzeug mit 1,8-Liter-Turbo-Motor und 163 PS nach der Feier mit nach Hause nehmen.

Heizungs- und Sanitärunternehmer Andreas Transier aus Haßloch in der Pfalz erhielt als zweiten Preis ein Navigationssystem der Firmen Navigon und Zayo im Wert von 1230 Euro. Den dritten Preis, ein Nokia-Handy Modell 810 (Wert 550 Euro), gewann Michaela Kehlert. Die Unternehmerin betreibt in Bremen ein Einzelhandelsgeschäft für Braut- und Abendmoden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...