Diverses Thunfisch über Wasser

Es fühlt sich ein bisschen an wie im Traum. So, als würde man über dem Wasser schweben: Zwischen die leisen Gespräche und das gedämpfte Geklapper des Bestecks mischen sich sanft glucksende Wellen. Friedlich und stilvoll bietet das Szene-Restaurant "Lido" im Düsseldorfer Medienhafen Genuss für alle Sinne. Besonderes Schmankerl: Exklusiv für impulse-Leser hat Küchenchef Christoph Dahmen ein feines Menü entworfen.

Direkt über dem Rhein in einem Glaskubus über dem Wasser hat Düsseldorf einen kulinarischen Leckerbissen gewonnen. Das „Lido“ kombiniert kompromisslose Qualität auf der Speisekarte mit eleganter Atmosphäre und einer außergewöhnlichen Lage. Auf zwei Etagen und einer großen Sonnenterasse über dem Wasser bietet das Restaurant Platz für 300 Gäste.

„Im Vordergrund steht die Leidenschaft für Qualität. Anders als ein exklusives Sterne-Restaurant mit wenigen Tischen wollen wir unsere gehobene, frankophile Küche einem breiten Publikum zugänglich machen“, sagt Geschäftsführer Dominic von Werthern. Mit diesem Konzept hält ein aktueller, französischer Gourmet-Trend im Rheinland Einzug – die Haute Cuisine setzt auf entspannte Atmosphäre und bietet Feinschmeckern ein überzeugendes und gleichzeitig erschwingliches Geschmackserlebnis im Alltag an.

Anzeige

Mit der Wasseroberfläche auf Augenhöhe kocht Küchenchef Christoph Dahmen mit seinen 13 Mitarbeitern. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. „Wir kochen“ lautet das Credo des 33-jJhrigen, der bereits im Düsseldorfer „Hilton Hotel“ und der Münchner „Käferschänke“ den Kochlöffel geschwungen hat. Halbfertigprodukte kommen Dahmen nicht ins Haus. Hier brutzeln Kalbs- und Fischfonds, Vanillecreme und Zitronenjus frisch vor sich hin. Seine Mitarbeiter fahren im hauseigenen Kühlwagen auf die Großmärkte von Paris, Amsterdam und Lüttich, um alle Zutaten frisch – und ohne Zwischenhändler – einzukaufen.

Bei der Kreation seiner Gerichte kombiniert der Chefkoch französische und mediterrane Küche mit Einflüssen aus Asien, dem Orient oder Deutschland. „Die Gäste entscheiden selbst, ob sie sich eher auf klassisch-vertrautem Terrain bewegen oder geschmackliches Neuland entdecken möchten“, sagt Dahmen.
Im Lido steht nur eines im Mittelpunkt – Essen als sinnliche und kommunikative Erfahrung. Die Einrichtung ist modern und schlicht. Weder Musik im Hintergrund, noch üppige Dekoration lenken vom Geschmack der Speisen ab.

Exklusive Aktion

Für impusle-Leser hat Küchenchef Dahmen ein ganz besonderes Menü zusammengestellt, das es so nicht auf der Karte gibt:

Thunfisch mit Chilli, Ingwer und Spinatsalat

***

Geschmorte Kalbsbäckchen auf sauren Kartoffeln, Rettich und Senfkörnerjus

***

Toffeeparfait mit Gewürzorangen und Zitronengras

Dazu wird ein Glas Cuveé K trocken vom Weingut Korrell, Johannishof (Bad Kreuznach-Bosenheim) gereicht.

Das Essen kostet 45 Euro pro Person. Im Preis enthalten sind ein Glas Wein und ein Heißgetränk nach Wahl. impulse-Leser können sich ab sofort und noch bis zum 15. April mit diesem kulinarischen Erlebnis im einzigen Restaurant mitten auf dem Rhein verwöhnen lassen.

Das Lido ist täglich von 11.30 Uhr bis 1 Uhr geöffnet, gekocht wird durchgehend von 12 bis 23.30 Uhr. Hauptgerichte à la Carte kosten zwischen 15 und 29 Euro, ein Mittagsmenü ist ab 20 Euro zu haben.

Reservierungen unter 0211/15768730.

www.lido1960.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...