Diverses Unternehmer erwartet keine grundlegende Steuerreform

In der neuen Legislatur-Periode wird es nach Ansicht einer klaren Mehrheit der mittelständischen Unternehmer keine grundlegende Steuerreform mehr geben.

Wie jetzt die exklusiv für das Wirtschaftsmagazin ‚impulse‘ (Ausgabe 11/2005, EVT. 20. Oktober) bei 423 Mitgliedsunternehmen der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer (ASU) durchgeführte Umfrage ergab, halten 81,3 Prozent eine grundlegende Steuerreform unter einer neuen Bundesregierung für nicht realistisch.

Lediglich 17,3 Prozent der Befragten teilen diese Einschätzung nicht.

Anzeige

Für Rückfragen:
Gerd Kühlhorn,
Chefredaktion ‚impulse‘,

Tel. 0221/4908-626

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...