Diverses Unterwegs wie im 19. Jahrhundert

Der historische Luxusreisezug The Royal Scotsman wird am 5. Juni 2009 erstmals zu einer fünftägigen Fahrt zu Schottlands Landsitzen und Gärten aufbrechen. 36 Fahrgäste können vom Bahnhof Edinburgh Waverley aus an den schönsten privaten Herrenhäusern und Landschaftsgärten vorbei ins Schottische Hochland fahren.

Wie es seit über hundert Jahren Brauch ist, werden die Gäste schon am Bahnhof von einem Dudelsackpfeifer begrüßt, bevor sie den elitären Nostalgiezug über einen roten Teppich betreten. Anschließend zieht eine Lock die roten Waggons durch die Highlands, während in den mit Mahagoni vertäfelten Speisewagen diniert werden kann.

Wer sich von dieser Luxusbahnfahrt eine Zeitreise in das viktorianische England erhofft, sollte jedoch nicht vergessen, sich auch über die Zwänge dieser Zeit zu informieren. Für alle mitreisenden Hobby-Royals herrscht nämlich strenge Kleiderordnung.

Anzeige

Im Juli 2010 wird Der Royal Scotman ausnahmsweise schottischen Boden verlassen und eine achttägige Fahrt durch Schottland, England und Wales starten. Höhepunkt der „Großen Großbritannien-Rundreise 2010“ wird ein Galadinner auf der Royal Yacht Britannia sein. Das Schiff hat einmal der englischen Königin gehört und liegt inzwischen im Hafen von Edinburgh.

Mehr Informationen
Infos: www.royalscotman.com
Buchen: www.orient-express.com
Preis: 5810 Euro pro Person
Zeitraum: 5. Juni bis 9. Juni 2009

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...