Diverses Urlaub beim Winzer

Auf einem Weingut ist der Herbst eine ganz besondere Zeit. Wenn die Trauben reifen, findet sich bald in den Fässern die Arbeit eines ganzen Jahres wieder. Und viele Winzer lassen gerne über die Schulter schauen - ob bei der Weinlese in den Steilhängen oder der schöpferischen Kellerarbeit, wenn der Most zum "Federweißen", "Nuien" oder "Heurigen" gärt. Ein deutsches Online-Verzeichnis stellt rund 100 Winzerhöfe in Südtirol und Österreich, Frankreich und Deutschland vor.

Regional unterschiedlich sind auch die Urlaubsaktivitäten, wie die Erkundung der Weinlehrpfade an der Mosel oder die kulinarischen Wanderungen im Burgenland oder Fahrradtouren durch die Weinberge Südtirols.

Das Weingut Hausmann in Ellenz an der Mosel organisiert beispielsweise Herbstwanderungen durch den steilsten Weinberg Europas, im Buschenschankbetrieb der Familie Kraus in Niederösterreich kann in einem Weinfass gefeiert und übernachtet werden, und der Reblandhof in Immenstaad (Foto rechts) lädt seine Übernachtungsgäste in der Besenwirtschaft zu Wein aus eigener Produktion ein.

Anzeige

Neben derartigen Ferienangeboten von Weingütern können Urlauber im
Gastgeberkatalog auch unter etwa 450 weiteren privaten Ferienunterkünften von einzelnen Zimmern bis zu gemütlichen Pensionen und familiären Hotels in den Weinanbaugebieten wählen.

www.gastgeberkatalog.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...