Diverses Vier Regeln für erfolgreiches Werben

Frisch gebackene Firmenchefs sind fit in ihrem Fachgebiet. Geborene Verkäufer sind indes nur wenige. Mit einigen Grundregeln und selbst gesetzten Zielen nehmen Gründer auch die Hürde Werbung mit Bravour.

„In der Anfangsphase eines Unternehmens
kommt es darauf an, das Produkt und die Marke bekannt zu machen“, sagt Uwe Kirst vom Beratungsunternehmen Dr. Kirst & Partner. Für Gründer besonders empfehlenswert, weil wenig
Streuverluste drohen: Direktmarketing.

„Mit Werbebriefen, so genannten Mailings, lassen sich viele potenzielle Käufer zu relativ geringen Kosten erreichen“, sagt der Nürnberger, der seit
mehr als zehn Jahren Gründer berät. Vier Regeln für erfolgreiches Werben sollen Firmenchefs beachten:

Anzeige

1. Wirksame Werbebriefe formulieren

20 Zeilen genügen, vier Absätze sind
Pflicht. Jeder Absatz beantwortet eine
Frage. Erstens: Warum erhalte ich den
Brief? Zweitens: Welchen Vorteil habe
ich vom Angebot? Drittens: Kann der
Schreiber dies beweisen? Viertens: Wie
erreiche ich die Firma? Optisch hervorgehobene
Haltepunkte (maximal zehn)
lenken den Blick auf das Wichtigste.

2. Die besten Adressen sammeln

Vollständige und richtige Anschriften sind die Grundlage für den Mailing-Erfolg. Man kann Adressen aus persönlichen Kontakten sammeln, selber zusammentragen (etwa aus Branchenverzeichnissen oder Ausstellerlisten),
die Kundenkarteien mit befreundeten Firmenchefs tauschen oder die Anschriften bei Adressverlagen kaufen. Für Letzteres gilt: je präziser die Adresse, desto höher der Preis. So kostet eine
Business-Anschrift beim Anbieter Deutsche Post Adress ab 0,19 Euro.

Den kompletten Artikel mit noch mehr Tipps und weitere Meldungen aus dem Magazin können Sie in der impulse-Ausgabe 11/2004, Seite 62, nachlesen.

Neugierig geworden, aber noch kein Heft-Abonnent? Dann Geschenk auswählen und online abonnieren

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...