Diverses Vom Werden der Welt

Vor wenigen Tagen hat das Darwin-Jahr 2009 offiziell begonnen: Der berühmte Naturwissenschaftler Charles Darwin erforschte die Entstehung der Arten durch Evolution. Evolutionäre Prozesse standen auch im Mittelpunkt des Fotozyklus "Life", aufgenommen vom Naturfotografen Frans Lanting. Die 2006 erstmals veröffentlichen Bilder vom Entstehen der Welt werden anlässlich des Darwin-Jahrs in einer Sonderausstellung in Berlin gezeigt.

Im Jahr 2000 brach Naturfotograf Frans Lanting auf, um die Entwicklung des Lebens auf der Erde zu fotografieren. Er reiste dafür unter anderem zu einer abgelegenen Lagune in Westaustralien, wo das Leben wie in einer Zeitkapsel stehen geblieben zu sein scheint und verbrachte viel Zeit in Forschungszentren, um mikroskopische Lebensformen zu fotografieren. Das Resultat seiner Arbeit erschien 2006 im Taschen Verlag – ein Bilderbuch des Planeten Erde, das die Vielfalt der Natur zeigt und den Leser mitnimmt auf die Reise zum Ursprung des Lebens.

Lanting beweist mit dieser Arbeit seinen Blick für die Geometrie im Chaos der Natur. Er entdeckte zum Beispiel visuelle Parallelen zwischen dem Wachstum der Organe im menschlichen Körper und Strukturen auf der Erdoberfläche. Der Fotograf portraitierte eine Welt, die so noch nie zu sehen war: Von Krebsen zu Quallen, von Kieselsteinen zu Felsformationen, von Blumen zu Regenwäldern, von Affen zu menschlichen Embryonen – die Fotoserie „Life“ zeigt das Werden der Welt durch Lantings Augen. Eine Welt, in der jede Form von Leben schön ist.

Anzeige

Auf der Seite www.lifethroughtime.com ist das Projekt dokumentiert.

Der Holländer Frans Lanting gilt als einer der besten Naturfotografen unserer Zeit. Er dokumentiert seit mehr als zwei Jahrzehnten die Natur – vom Amazonas bis zur Antarktis. Lantings Bilder wurden in zahlreichen Museen ausgestellt, beispielsweise in Paris, Mailand, Tokio, New York, Madrid und Amsterdam und in verschiedenen Bildbänden veröffentlicht.

Weitere Informationen zu seinem Buch „Life – Eine Reise durch die Zeit“ unter www.taschen.com.

Im Volkswagen Automobil Forum in Berlin werden Lantings Bilder in der Sonderausstellung „Life – Eine Reise durch die Zeit“ noch bis zum 29. März gezeigt. Zu Beginn des Darwin-Jahres sollen sie den Blick der Besucher für die Faszination des Lebens öffnen. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Das Automobil Forum hat montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zur Ausstellung unter www.automobilforum-berlin.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

(Kommentare werden von der Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr freigeschaltet)

Bitte beantworten Sie die Sicherheitsabfrage (Anti-Spam-Schutz): *Captcha loading...